Abo
  • Services:

Deep Down: Capcom und die Free-to-Play-Zeitreise

Die per Zufallsgenerator erstellte Welt erinnert an Diablo und Erinnerungszeitreisen aus Assassin's Creed. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass Capcom sein Playstation-4-Rollenspiel auch in Europa veröffentlichen möchte.

Artikel veröffentlicht am ,
Deep Down
Deep Down (Bild: Capcom)

Eigentlich spielt Deep Down im New York des Jahres 2094. Tatsächlich aber wird es den Spieler in unterschiedliche Epochen verschlagen - weil die Hauptfigur die Fähigkeit besitzt, die an Gegenständen haftenden Gedanken zu lesen und dann irgendwie dorthin in die Vergangenheit zu reisen. Bislang hat der Publisher Capcom nur das Tschechien des 15. Jahrhunderts als weiteren Ort bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. NORMA Germany GmbH, Maintal

Der Titel erscheint nur für die Playstation 4, und zwar vermutlich im Verlaufe von 2014 - die Konsole ist dort ab dem 22. Februar 2014 zu haben. Bislang war nur die Veröffentlichung für Japan angekündigt. Nun mehren sich die Zeichen dafür, dass auch Spieler in Europa und den USA mitmachen können - unter anderem durch eine Markenregistrierung für diese Märkte, so die Webseite Dualshockers.com. Deep Down soll das Free-to-Play-Geschäftsmodell nutzen.

So sehr das Zeitreiseelement an Assassin's Creed erinnert: Deep Down soll ein eher unkompliziertes Onlinerollenspiel werden, in dem sich bis zu vier Kumpels gemeinsam durch nicht allzu große Dungeons schlagen. Die Umgebungen sollen ähnlich wie in Diablo zu einem gewissen Teil durch einen Zufallsgenerator zusammengestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  2. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

bstea 05. Jan 2014

F2P ist ein anderes Wort für Produkte die möglichst den Mainstream ansprechen sollen...

mnementh 03. Jan 2014

Bisher habe ich den Eindruck, es könnte sich an Monster Hunter anlehnen. Das Free-to-Play...


Folgen Sie uns
       


Nokia 8110 4G und Doro 7060 - Test

HMD Global und Doro sind die ersten Hersteller, die KaiOS-Handys in Deutschland verkaufen. Wir haben uns das Nokia 8110 4G sowie das 7060 angeschaut. Dabei hat nicht jedes KaiOS-Gerät den gleichen Funktionsumfang. Eigentlich sollen KaiOS-Geräte als Ersatz für ein Smartphone geeignet sein - so ganz gelingt das noch nicht.

Nokia 8110 4G und Doro 7060 - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /