Deco M4: Einstieg in Mesh-WLAN kostet bei TP-Link 80 Euro

Die Deco-M4-Mesh-Knoten von TP-Link gibt es einzeln ab 80 Euro oder im Doppel- und Dreierpack zu kaufen. Sie bieten grundlegende WLAN-Funktionen nach Wi-Fi-5-Standard und alternativ Ethernet. Das sollte für die meisten Heimnetze reichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Dezent sind die Mesh-Knoten nicht.
Dezent sind die Mesh-Knoten nicht. (Bild: TP-Link)

Der Netzwerkhersteller TP-Link bringt mit dem Deco M4 ein relativ preisgünstiges Mesh-System auf den Markt. Ein Knoten soll 80 Euro, ein Zweierpack 140 Euro und ein Set aus drei Systemen 200 Euro kosten. Die Netzabdeckung soll bei zwei Knoten im Mesh 260 m² betragen. Allerdings müssen sie dafür optimal positioniert werden.

Die Basiseinheiten funken per Wi-Fi 5 (802.11ac), welches momentan noch immer Standard ist. Die zwei Antennen können ein WLAN im Dual Band aufspannen, welches im gängigen 5-GHz- und 2,4-Ghz-Bereich operiert und theoretisch 1.167 MBit/s ermöglicht, was aber unrealistisch ist. Optional können die Access-Points auch mit Ethernet untereinander verbunden werden. Jeder der Knoten hat zu diesem Zweck zwei Gigabit-Ethernet-Buchsen an der Seite verbaut.

Hardware für Heimnetz geeignet

Im Innern arbeitet eine ARM-basierte Vierkern-CPU, die von 128 Mbyte SDRAM und 16 Mbyte Flash-Speicher unterstützt wird. Damit eignen sich die Knoten eher für den Heimeinsatz als für den stark frequentierten Bürobetrieb. Trotzdem sollen bis zu 100 Geräte damit angesprochen werden können. Das System unterstützt zudem Bluetooth 4.2. Damit verbinden Nutzer etwa ein Smartphone mit der Deco-Konfigurationsapp. Über die Software lassen sich automatisch Firmware-Updates einspielen, Geschwindigkeitstests durchführen oder eine Kindersicherung einstellen.

Die Deco M4 sind kompatibel zu anderen TP-Link-Geräten. Es wird vom Hersteller aber keine plattformübergreifende Kompatibilität versprochen. Das Produkt soll bereits in Deutschland erhältlich sein, steht momentan aber nur als "Kommt demnächst" im Shop bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gormenghast 07. Feb 2019

Man nehme eine 4040 und 2 mal 1760. Mach 70¤ + 60¤ + 60¤ sogar nur 190¤ bei 3...

freebyte 01. Feb 2019

Wenn Du nicht mehr kannst, ist Powerline nichts für Dich - das ist Hochfrequenztechnik...

Kondom 01. Feb 2019

Also wenn man nicht täglich Terrabyte-weise Daten im LAN hin und her schieben will...

windbeutel 01. Feb 2019

Drei Dinge würden mit einfallen: :) 1. für 80qm Grundfläche braucht man ggfs...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /