Abo
  • Services:

Deck 13: Wirtschaftssimulation Transroad USA angekündigt

Kurz nach Veröffentlichung des Actionspiels The Surge hat das Entwicklerstudio Deck 13 sein nächstes Projekt angekündigt: In der Wirtschaftssimulation Transroad USA sollen Spieler ihr eigenes Logistikunternehmen aufbauen können.

Artikel veröffentlicht am ,
In Transroad USA baut der Spieler ein Logistikunternehmen auf.
In Transroad USA baut der Spieler ein Logistikunternehmen auf. (Bild: Deck 13)

Die Hamburger Niederlassung von Deck 13 will Spieler in die USA schicken: In Transroad USA errichtet der Spieler in den Vereinigten Staaten ein kleines Logistikunternehmen. Daraus soll im Verlauf des Spiels dann möglichst rasch ein möglichst großer und profitabler Konzern werden, in dessen Auftrag Dutzende von Lastkraftwagen über die Highways rollen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Spieler müssen dazu ihre wachsende Fahrzeugflotte verwalten, die Konkurrenz im Auge behalten und mehr. "Transroad USA simuliert wirtschaftliche Leistungskennzahlen wie Märkte und Preise", so die Entwickler auf ihrer Webseite. Auch das Einstellen von Fahrern, das Kaufen und Verkaufen von bis zu vierachsigen Zugmaschinen und der Aufbau einer Marketingabteilung gehören zu den Aufgaben. Was die Konkurrenz so treibt, wie sich der Spritpreis entwickelt und was sich in der Branche noch so alles tut, soll der Spieler im laufenden Spielgeschehen über ein Wirtschaftsmagazin erfahren.

  • Transroad USA (Bild: Deck 13)
  • Transroad USA (Bild: Deck 13)
  • Transroad USA (Bild: Deck 13)
  • Transroad USA (Bild: Deck 13)
  • Transroad USA (Bild: Deck 13)
  • Transroad USA (Bild: Deck 13)
Transroad USA (Bild: Deck 13)

Eine der wichtigsten und interessantesten Herausforderungen in Transroad USA dürfte das Erstellen von Routen sein. Schließlich müssen teure Leerfahrten unter allen Umständen vermieden werden, und auch die Pünktlichkeit spielt wohl eine größere Rolle - sonst springen schließlich die Kunden wieder ab. Neben einer Kampagne soll es einen Sandbox- und einen Quest-Modus geben.

Die Trucks fahren auf einer den USA nachgebildeten, frei zoombaren Karte mit 37 größeren Städten und 19 Wahrzeichen. Wer aufpassen möchte, dass die computergesteuerten Truckfahrer ihren Job ordnungsgemäß erledigen, soll sie bei ihrer Reise durch die Weiten des Landes per Verfolgerkamera begleiten können - selbst ans Steuer darf der Spieler aber nicht.

Transroad USA soll weltweit im Herbst 2017 für Windows-PC auf den Markt kommen. Das Entwicklerstudio hat bereits Erfahrungen mit Wirtschaftssimulationen: Das Team hat bislang die beiden auf den Meeren angesiedelten Titel Transocean: The Shipping Company (2014) und Transocean 2: Rivals (2016) veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Braineh 02. Jun 2017

+1 :D Müsste ich mal wieder anschmeißen, schon ein netter Zeitvertreib.


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /