• IT-Karriere:
  • Services:

Deck 13: The Surge 2 soll erweitertes Zielsystem bieten

Das Frankfurter Entwicklerstudio Deck 13 hat The Surge 2 angekündigt. Wieder geht es in eine düstere Zukunft, auch der Schwierigkeitsgrad bleibt ähnlich hoch wie beim Vorgänger. Neu soll unter anderem ein ausgebautes Zielsystem werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Surge 2.
Artwork von The Surge 2. (Bild: Deck 13)

Das im Sommer 2017 veröffentlichte The Surge (Test auf Golem.de) vom Frankfurter Entwicklerstudio Deck 13 bekommt einen Nachfolger. Das Actionspiel will Spieler in neue Umgebung versetzen, eine "weitläufige, verwüstete Stadt mit größerem und ambitionierterem Leveldesign." Dort soll es ausdrücklich noch brutalere Kämpfe geben, in denen Spieler dank eines neuen Systems zum Anvisieren von feindlichen Körperteilen taktisch stärker gefordert werden sollen.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  2. WEBSALE AG, Nürnberg

Außerdem sind mehr Fähigkeiten, Waffen, Implantate und Drohnen geplant. Der Schwierigkeitsgrad soll wieder so hoch wie beim Erstling sein, auch das Rollenspielsystem mit der Charakterentwicklung soll grundsätzlich beibehalten, aber noch ausgebaut werden. Informationen zur Hauptfigur und zur Handlung liegen bislang nicht vor. Die Veröffentlichung von The Surge 2 ist für 2019 auf Konsole und Windows-PC vorgesehen.

Im ersten Surge steuern Spieler einen Helden namens Warren, der nach einer mysteriösen Katastrophe in einer düsteren Zukunft um sein Überleben kämpft. Das auf einer hauseigenen Engine basierende Programm hat in Tests durchgehend gut abgeschnitten, außerdem gewann es bei der Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2017 in der Hauptkategorie Bestes deutsches Spiel, sowie in den Kategorien Spiel mit der besten Grafik und Bestes Konsolenspiel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Legacyleader 08. Feb 2018

Wenn dir solche Spiele zu schwer sind... dann bist du einfach nicht die Zielgruppe, wegen...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

    •  /