Abo
  • Services:
Anzeige
Devuan präsentiert sich als Debian-Fork.
Devuan präsentiert sich als Debian-Fork. (Bild: Devuan/Screenshot: Golem.de)

Debian-Fork: Devuan meldet Fortschritte und viel Getrolle

Devuan präsentiert sich als Debian-Fork.
Devuan präsentiert sich als Debian-Fork. (Bild: Devuan/Screenshot: Golem.de)

Wie der Debian-Fork Devuan meldet, bauen dessen Entwickler die Infrastruktur auf: Inzwischen gibt es einen eigenen Git-Server und ein noch fast leeres Software Repository. Das Projekt hat aber mit Trollen zu kämpfen.

Anzeige

Für ein Debian mit Sysvinit statt Systemd: Das ist das Motto der Entwicker des Debian-Forks Devuan, der Ende November 2014 offiziell vorgestellt worden ist. Jetzt haben die Entwickler einen ersten Statusbericht veröffentlicht: Es gibt einen eigenen Git-Server und ein Software-Repositorium. 343 Interessierte haben die Mailingliste abonniert, und das Projekt hat Spendengelder in Höhe von etwa 4.500 Euro eingenommen. In ersten Software-Paketen sind die Abhängigkeiten von Systemd bereits entfernt worden.

Laut Bericht arbeiten die Entwickler an Systembibliotheken, die Logind und Libsystemd ersetzen sollen, die nur mit Systemd funktionieren. Die unter dem vorläufigen Namen Nosystem gehandelte Bibliothek soll später Libsystemd ersetzen, die unter Systemd für die Protokollierung verantwortlich ist. Die als Ersatz für Logind gedachte Bibliothek Loginkitd soll statt Systemd Consolekit2 als Backend verwenden. Sämtliche Bibliotheken sollen aber nicht nur ohne Systemd auskommen, sondern generell mit sämtlichen Startumgebungen für Linux funktionieren. Auch eine eigene Bibliothek für das Hotplugging-Framework Udev sei in Arbeit, schreiben die Entwickler in ihrem Statusbericht.

Eigener Git-Server und eigene Softwarequellen

Ferner wird an der Infrastruktur des Debian-Forks gearbeitet. Mit der Codeverwaltungssoftware Gitlab haben die Entwickler einen eigenen Git-Server eingerichtet. Der dort gepflegte Code wird künftig über ihre eigene Infrastruktur für kontinuierliche Integration kompiliert, die unter anderem die Software Jenkins nutzt. Fertige Pakete werden später in den Devuan-Repositories bereitgestellt. Von dort sollen später auch Debian-8-Systeme so aktualisiert werden können, dass sie ohne Systemd auskommen.

Es wird noch viel getrollt

Laut dem Statusbericht sind auf dem IRC-Channel #devuan durchschnittlich 200 Personen. Allerdings habe das Projekt mit zahlreichen Trollen zu kämpfen, heißt es in dem Posting. Mit dem Devuan-Projekt habe man aber eine konstruktive Diskussion über Alternativen zu Systemd anstoßen wollen. Parodien wie das Twitter-Konto @shitdevuansays würden ohnehin das Projekt eher populär machen. Allerdings müssten sowohl die Mailingliste wie auch der IRC-Channel intensiv moderiert werden.

Wie umstritten Systemd nach wie vor in der Linux-Gemeinde ist, zeigten auch die Kommentare unter dem Verweis auf Devuan bei Lwn.net. Erst zum zweiten Mal in der langjährigen Geschichte der Webseite von Kernel-Entwickler Jonathan Corbett sei er gezwungen gewesen, Kommentare zu löschen.


eye home zur Startseite
Icestorm 27. Dez 2014

Murdock war mit SLS unzufrieden und baute daraufhin das von SLS "inspirierte" Debian...

MarioWario 26. Dez 2014

Sehe ich auch so - wobei die restlichen Kommentatoren schon wieder ganz schön 'deutsch...

jt (Golem.de) 24. Dez 2014

Ist gefixt. Danke für den Hinweis.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. KirchenSoftware & Consulting, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  2. Alphabet

    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  3. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  4. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  5. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  6. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  7. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  8. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  9. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  10. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

  1. Re: GUI

    ChristianKG | 04:15

  2. Kein Wort über die Reparierbarkeit...

    Onkel Ho | 03:25

  3. Re: Soll das ein Witz sein?!

    tingelchen | 02:48

  4. Re: Wie viel Menschen klicken auf Werbung?

    Sharra | 02:41

  5. Re: Und in Deutschland?

    LordGurke | 01:33


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel