Deathwing: Space Hulk kämpft auf Basis der Unreal Engine 4

Auf ein wirklich gutes Actionspiel mit den Marines aus dem Space-Hulk-Universum warten Spieler noch. Vielleicht wird es ja was mit Deathwing: Der Ego-Shooter basiert immerhin auf der leistungsstarken Unreal Engine 4.

Artikel veröffentlicht am ,
Space Hulk: Deathwing
Space Hulk: Deathwing (Bild: Focus Interactive)

Eine ganz besonders geheime Eliteeinheit im Universum von Space Hulk trägt den Namen Deathwing. Und genauso heißt der Ego-Shooter, in dem Spieler als Mitglieder des Trupps gegen Genestealer und vermutlich noch weitere unschöne stellare Überraschungen antritt. Es soll möglich sein, Psioniker-Fähigkeiten einzusetzen, außerdem lassen sich mit Fervor Points die Fähigkeiten innerhalb von vier Talentbäumen verbessern sowie neue Kräfte und Waffen kaufen.

Space Hulk: Deathwing basiert auf der Unreal Engine 4. Für welche Plattformen es erscheint, ist noch nicht offiziell bekannt - wahrscheinlich können Spieler auf Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC antreten. Das Programm entsteht in Koproduktion bei den französischen Entwicklerstudios Streum On und Cyanide, Publisher ist Focus Home Interactive. Ein Erscheinungstermin liegt noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


oBsRVr666 05. Sep 2013

Kennt eigentlich jemand Warhammer 40.000: Squad Command für die PSP? Finde ich auch noch...

oBsRVr666 05. Sep 2013

Space Hulk ist ein Ableger von Warhammer 40K, also durchaus so gewollt. Siehe hier...

Dorsai! 04. Sep 2013

Vielleicht wollte man einfach das Spiel nicht im vorneherein schon bei den Lesern...

Elgareth 04. Sep 2013

Mal ganz ehrlich, wieso denn IMMER Space Marines? Bei Singleplayer-Spielen okay, sprechen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Artikel
  1. Neue Verordnung: Europol wird zur Big-Data-Polizei
    Neue Verordnung
    Europol wird zur Big-Data-Polizei

    Nach dem heutigen Beschluss der EU-Innenminister gilt in den nächsten Tagen das neue Europol-Gesetz. Die Polizeiagentur erhält damit neue Aufgabenbereiche und Befugnisse.
    Eine Analyse von Matthias Monroy

  2. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

  3. Activision Blizzard: Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio
    Activision Blizzard
    Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio

    Nach monatenlangem Kampf - spürbar durch Bugs in Call of Duty - hat die QA-Abteilung von Raven Software eine Arbeitnehmervertertung gewählt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /