Death Stranding: Roboterkumpel trägt Sam im Director's Cut

Autorennen und ein Kumpel-Bot plus Grafik auf der PS5: Sony hat den reichlich schrägen Director's Cut von Death Stranding vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Death Stranding - Director's Cut
Artwork von Death Stranding - Director's Cut (Bild: Kojima Productions)

Normalerweise muss Sam Porter Bridges als Paketbote in Death Stranding (Test auf Golem.de) ständig schwere Sachen durch die Welt schleppen. Im Director's Cut kann er sich offenbar durch die Gegend tragen lassen: Eine der neuen Funktionen ist ein Kumpel-Bot - mit einer Sitzfläche für Sam.

Stellenmarkt
  1. Medizinische Fachkraft als Supportmitarbeiter (m/w/d) Krankenhaussoftware
    MEIERHOFER AG, München, Berlin
  2. Fachinformatiker / Fachinformatikerin (m/w/d) für Systemintegration im Bereich Netzwerk an Schulen
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten
Detailsuche

Im Trailer sieht das ziemlich witzig aus, weitere Details hat das Entwicklerstudio Kojima Productions noch nicht verraten. Spätestens bei Begegnungen mit Feinden dürfte es für Sam mit der Gemütlichkeit vorbei sein - der Roboterfreund kann so gut wie sicher nicht kämpfen.

Dafür erhält Sam im Director's Cut ein paar neue Möglichkeiten im Nahkampf sowie weitere Waffen. Neben einem stationären Geschütz gibt es auch die Maser Gun, die mit Elektroblitzen arbeitet. Allerdings gibt es auch neue Gegner - unter anderem fliegende Wesen, die sich unter Beschuss aufteilen.

Eine weitere Neuerung beim Gameplay sind Frachtkatapulte, mit denen Sam seine Pakete über größere Distanzen hinweg verschießen kann. Damit könnte man vermutlich feindliche Stellungen einfacher umgehen, andererseits dürfte das nur mit unempfindlichen Sendungen klappen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls neu wird die Option, auf Rennstrecken - Fragile Circuit heißt das im Original - mit den Ghosts von anderen Spielern um die Wette zu fahren. Außerdem soll es weitere Story-Missionen geben. Auch hier sind noch keine weiteren Details bekannt, etwa zum Umfang.

Die Optik wird für die Playstation 5 verbessert. Es soll einen Leistungsmodus mit einer Bildrate von 60 fps und hochskalierter Grafik geben sowie den Qualitätsmodus mit einer nativen 4K-Auflösung und vermutlich 30 fps.

Death Stranding Deluxe Edition - [PC]

Der von Kojima Productions entwickelte Director's Cut soll am 24. September 2021 für die Playstation 5 auf den Markt kommen. Er erscheint in einer Standardversion für 50 Euro, oder als Upgrade für die PS4-Fassung für 10 Euro. Momentan ist nicht bekannt, ob es die zusätzlichen Inhalte in irgendeiner Form auch für Windows-PC geben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

Mondstein 14. Jul 2021 / Themenstart

Du kannst für 10 Euro auf die directors cut Version Upgraden

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /