• IT-Karriere:
  • Services:

Deadcore: Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux

So schnell wie möglich einen gigantischen Turm hochklettern: Das ist die Hauptaufgabe in Deadcore. Das Spiel des kleinen französischen Entwicklerstudios 5 Bits Games soll im Sommer 2014 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Deadcore
Deadcore (Bild: Bandai Namco)

Normalerweise ist es nicht gerade einfach, auf die Spitze eines gigantischen Turms zu klettern. In Deadcore ist es noch schwieriger, denn die Sicherheitssysteme des Gemäuers wehren sich mit allen Mitteln. Geschütze feuern auf den Spieler und Roboter versuchen, ihn wieder in die Tiefe zu stürzen. Wer trotzdem allmählich nach oben gelangt, erfährt dabei die Geschichten hinter den seltsamen Vorgängen. Deadcore wird eine Mischung aus Actionspiel in der Ich-Perspektive und Rätselelementen. Auch Geschicklichkeit beim Sprung über Plattformen soll eine größere Rolle spielen.

Das Spiel entsteht derzeit auf Basis der Unity-Engine beim sechsköpfigen französischen Entwicklerstudio 5 Bits Games. Die Anschubfinanzierung wurde von der Community per Crowdfunding ermöglicht. Inzwischen hat das Team eine Kooperation mit Bandai Namco geschlossen. Der Publisher will Deadcore im Sommer 2014 über Steam für Windows-PC, Mac OS und Linux anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,89€ (Release: 19.11.)
  2. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  3. 20,49€
  4. 4,25€

Sorgenkind 24. Apr 2014

Erinnert mich ein wenig an Q3 und ET Trickjump von damals ... Schade das moderne Engines...

schueppi 23. Apr 2014

Ich erinnere mich noch an die Turmbesteigung auf dem C64... Das war noch ein richtiger...

Phreeze 23. Apr 2014

und ich bin nicht der einzige der diese "Dinge" niemals kaufen wird. es ist wie mit...

ptepic 23. Apr 2014

k.w.t.

froschke 23. Apr 2014

ähnliches genre ("turmbesteigungfps"), auch nett für zwischendurch: http://www...


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

Poco X3 NFC im Test: Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt
Poco X3 NFC im Test
Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt

Das Poco X3 NFC ist Xiaomis jüngstes preiswertes Smartphone, die Ausstattung verspricht angesichts des Preises einiges - und hält etliches.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Poco-Smartphone mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Smartphone Xiaomi stellt dritte Generation verdeckter Frontkameras vor
  3. Xiaomi Mi 10 Ultra kommt mit 120-Watt-Schnellladen

    •  /