Abo
  • IT-Karriere:

Dead Rising 3: USK verweigert Altersfreigabe

Das erste auf Next-Gen-Konsolen nicht in Deutschland verfügbare Spiel ist gefunden: Es wird sich wohl um Dead Rising 3 handeln. Microsoft und Capcom wollen es hierzulande zumindest vorerst nicht veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Dead Rising 3
Dead Rising 3 (Bild: Microsoft)

Das Zombie-Actionspiel Dead Rising 3 für die Xbox One hat von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) keine Altersfreigabe bekommen - also auch nicht "ab 18". Das hat zuerst das Fachmagazin Gameswelt.de berichtet. Microsoft hat die verweigerte Freigabe inzwischen bestätigt und angekündigt, das Spiel in Deutschland zumindest vorerst nicht zu veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Deloitte, Leipzig

Die konkreten Gründe für die verweigerte Altersfreigabe sind unbekannt, allerdings dürfte es sich so gut wie sicher um die Gewaltinhalte handeln. Aus diesem Grund wurden beide Vorgänger in Deutschland nicht nur auf den Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien gesetzt, sondern auch beschlagnahmt.

Dead Rising 3 erscheint nur für die Xbox One, im Rest der Welt soll es gleichzeitig mit der neuen Konsole am 22. November 2013 verfügbar sein. Das Spiel entsteht bei Capcom in Vancouver; offizieller Publisher ist Microsoft. Wer es in Deutschland unbedingt haben möchte, dürfte es importieren können - schließlich verfügt die Xbox One über keine Regionalsperre.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...

mryello 15. Okt 2013

Genau...

Chrypter 15. Okt 2013

Ist für mich nur ein Grund mehr mir das Spiel aus Österreich zu holen. Wenn der Staat...

Slurpee 14. Okt 2013

Eine Entscheidung ohne (wirtschaftlich vertretbare) Alternative, ausgelöst durch ein...

derKlaus 14. Okt 2013

Soweit ich weiß entspricht das nicht mehr der Wahrheit. (kann mich aber auch irren). Die...

Niaxa 14. Okt 2013

Mag ja sein, dass nicht jeder 18 Jährige geeignet ist ein von Gewalt geprägtes 18ner...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /