DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Artikel veröffentlicht am ,
DDR5 gehört die Zukunft.
DDR5 gehört die Zukunft. (Bild: Samsung)

AMD und Samsung haben in einem Webinar (PDF) namens Next-Gen Server Performance is Now Possible über die Zukunft von DDR5-Speicher gesprochen: Für 2022 sind Module mit 512 GByte vorgesehen, 1 TByte soll Ende 2023 oder Anfang 2024 folgen. Überdies soll mittelfristig die Geschwindigkeit auf über DDR5-7200 steigen.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter - Connected Car (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Stadt Ebersbach an der Fils, Ebersbach
Detailsuche

Aktueller Stand sind Riegel mit 16 GByte bei U-DIMM für Desktop-PCs und 256 GByte als R-DIMM für Serversysteme, beispielsweise für Intels Alder Lake für Gaming-Rechner und IBMs Telum alias z16 für Mainframes.

AMD zieht zeitnah mit den 96-kernigen Epyc 7004 (Genoa) nach, Intel arbeitet arbeitet an den Xeon SP v4 (Sapphire Rapids).

32 GByte für PCs und 1 TByte für Server

Derzeit produziert Samsung noch Dies mit 16 GBit sowie mit 24 GBit und 14-nm-DUV-Technik. Künftig sollen 32-GBit-Chips mit einem feineren Node wie 10 nm EUV herstellt werden. Darauf basierende 32-GByte-U-DIMMs für Desktop-PCs sollen Ende 2023 oder Anfang 2024 erscheinen, im selben Zeitraum sind zudem R-DIMMs mit 1 TByte für Server-Systeme geplant.

  • 8Hi-Packages sollen DIMMs mit 1 TByte ermöglichen. (Bild: Samsung)
  • Vorerst aber sind Riegel mit bis zu 512 GByte geplant. (Bild: Samsung)
8Hi-Packages sollen DIMMs mit 1 TByte ermöglichen. (Bild: Samsung)
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Sie basieren auf acht gestapelten 32-GBit-Dies (8Hi-3DS), die mit 1 mm statt 1,2 mm sogar flacher ausfallen als ein 4Hi-DDR4-Turm. AMDs Genoa hat zwölf Speicherkanäle, bei zwei DIMMs pro Channel (2DPC) macht das enorme 24 TByte pro Sockel - die aktuellen Epyc 7003 (Milan) mit acht Kanälen schaffen nur vergleichsweise geringe 4 TByte.

Hinsichtlich der Geschwindigkeit unterstützen Intels Alder Lake entweder DDR5-4800 bei Mainboards mit nur zwei Speichersteckplätzen oder DDR4-4400 bei solchen mit vier und einem Riegel pro Kanal, für Raptor Lake ist DDR5-5600 im Gespräch. Wie der Takt bei den Epyc 7004 oder den Xeon SP v4 aussieht, ist bisher unbekannt - wahrscheinlich etwas konservativer, etwa DDR5-5200. Bis 2024 sollen DDR5-7200 oder schneller zum Standard werden, bis dahin vergehen aber noch ein oder zwei Server-Generationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren
    Elektroauto
    Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren

    Beim Ioniq 6 zeigt sich wieder einmal, dass ein niedriger Luftwiderstandsbeiwert essentiell ist.

  2. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

  3. Azure Firewall Basic: Microsoft verkauft günstigere Firewall für kleine Firmen
    Azure Firewall Basic
    Microsoft verkauft günstigere Firewall für kleine Firmen

    Die Azure Firewall Basic kann für weniger Geld gemietet werden und ist in andere Azure-Dienste integriert. Allerdings gibt es Abstriche.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /