DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Artikel veröffentlicht am ,
DDR5 gehört die Zukunft.
DDR5 gehört die Zukunft. (Bild: Samsung)

AMD und Samsung haben in einem Webinar (PDF) namens Next-Gen Server Performance is Now Possible über die Zukunft von DDR5-Speicher gesprochen: Für 2022 sind Module mit 512 GByte vorgesehen, 1 TByte soll Ende 2023 oder Anfang 2024 folgen. Überdies soll mittelfristig die Geschwindigkeit auf über DDR5-7200 steigen.

Stellenmarkt
  1. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
  2. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote
Detailsuche

Aktueller Stand sind Riegel mit 16 GByte bei U-DIMM für Desktop-PCs und 256 GByte als R-DIMM für Serversysteme, beispielsweise für Intels Alder Lake für Gaming-Rechner und IBMs Telum alias z16 für Mainframes.

AMD zieht zeitnah mit den 96-kernigen Epyc 7004 (Genoa) nach, Intel arbeitet arbeitet an den Xeon SP v4 (Sapphire Rapids).

32 GByte für PCs und 1 TByte für Server

Derzeit produziert Samsung noch Dies mit 16 GBit sowie mit 24 GBit und 14-nm-DUV-Technik. Künftig sollen 32-GBit-Chips mit einem feineren Node wie 10 nm EUV herstellt werden. Darauf basierende 32-GByte-U-DIMMs für Desktop-PCs sollen Ende 2023 oder Anfang 2024 erscheinen, im selben Zeitraum sind zudem R-DIMMs mit 1 TByte für Server-Systeme geplant.

  • 8Hi-Packages sollen DIMMs mit 1 TByte ermöglichen. (Bild: Samsung)
  • Vorerst aber sind Riegel mit bis zu 512 GByte geplant. (Bild: Samsung)
8Hi-Packages sollen DIMMs mit 1 TByte ermöglichen. (Bild: Samsung)
Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sie basieren auf acht gestapelten 32-GBit-Dies (8Hi-3DS), die mit 1 mm statt 1,2 mm sogar flacher ausfallen als ein 4Hi-DDR4-Turm. AMDs Genoa hat zwölf Speicherkanäle, bei zwei DIMMs pro Channel (2DPC) macht das enorme 24 TByte pro Sockel - die aktuellen Epyc 7003 (Milan) mit acht Kanälen schaffen nur vergleichsweise geringe 4 TByte.

Hinsichtlich der Geschwindigkeit unterstützen Intels Alder Lake entweder DDR5-4800 bei Mainboards mit nur zwei Speichersteckplätzen oder DDR4-4400 bei solchen mit vier und einem Riegel pro Kanal, für Raptor Lake ist DDR5-5600 im Gespräch. Wie der Takt bei den Epyc 7004 oder den Xeon SP v4 aussieht, ist bisher unbekannt - wahrscheinlich etwas konservativer, etwa DDR5-5200. Bis 2024 sollen DDR5-7200 oder schneller zum Standard werden, bis dahin vergehen aber noch ein oder zwei Server-Generationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Mail-Hosting
"Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de"

Probleme, wie sie die Bahn jüngst mit GMX und Web.de hatte, kennt der Mailprovider Tinc schon lang. Antworten bleibe GMX schuldig, sagt uns der CEO.
Ein Interview von Moritz Tremmel

E-Mail-Hosting: Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de
Artikel
  1. Europaparlament: Europäische Seekabel sollen militärisch geschützt werden
    Europaparlament
    Europäische Seekabel sollen militärisch geschützt werden

    Eine Studie für das Europaparlament fordert einen besseren militärischen Schutz von Glasfaser-Seekabeln. Es gebe eine größere Anzahl "sehr verwundbarer" Stellen.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Ello LC1: Bastler baut 8-Bit-Computer in Kreditkartengröße
    Ello LC1
    Bastler baut 8-Bit-Computer in Kreditkartengröße

    Der Ello LC1 ist dank cleverer Konstruktion nur unwesentlich dicker als eine Platine und bietet einen Basic-Interpreter sowie ein LC-Display.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /