• IT-Karriere:
  • Services:

DDR4-Speicher: Samsung stellt Verkauf der B-Dies ein

Die als B-Dies bezeichneten DDR4-Speicherchips sind bei Übertaktern von Ryzen-CPUs beliebt. Samsung wird die Produktion stoppen und auf die M- und A-Dies mit mehr Kapazität wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Speichermodule mit Samsungs B-Dies
Speichermodule mit Samsungs B-Dies (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung wird nach dem ersten Quartal 2019 keine sogenannten B-Dies mehr produzieren, das geht aus dem DDR4-Product-Guide hervor. Bis Ende 2019 oder Anfang 2020 sollen aber Partner noch beliefert werden. Die B-Dies der Südkoreaner sind Chips mit 8 GBit Kapazität und erfreuen sich großer Popularität bei Besitzern von Ryzen-Prozessoren, da mit diesem Speicher die höchsten Taktraten und schärfsten Latenzen erreichbar sind. AMDs CPUs wie der Ryzen 7 1800X und der Ryzen 7 2700X profitieren stark von RAM-Overclocking, da auch das Fabric beschleunigt wird.

Stellenmarkt
  1. DIS AG, Berlin-Wedding
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Anstelle der B-Dies fertigt Samsung nun die C-Dies sowie die M-Dies und die A-Dies, wobei Letztere beiden pro Chip eine Kapazität von 16 GBit statt 8 GBit aufweisen. Solche Dies werden für Speichermodule mit 32 GByte oder mehr verwendet, allerdings primär für Server-Sticks statt für Endkundenriegel. Samsung belichtet die B-Dies noch im älteren 20-nm-Verfahren, mittlerweile gibt es aber längst die C-Dies im 18-nm-Verfahren alias 1X-Node. Die neuere 1Y-Variante wird für die M-Chips mit 16 GBit und die aktuelle 1Z-Fertigung ab dem zweiten Halbjahr 2019 für vorerst 8-GBit-A-Dies verwendet.

Die B-Dies sind als 1-GByte-Packages (K4A8G045WB) auf 8-GByte-Single-Rank- oder 16-GByte-Dual-Rank-Speichermodulen zu finden, eine Übersicht liefert die Liste bei Hardwareluxx. Kombiniert mit Intel-Prozessoren sind sehr hohe Taktraten von über DDR4-4500 möglich und auch Ryzen-CPUs harmonieren mit B-Die-Modulen überaus erfreulich. AMD selbst beispielsweise hat bisherige Review-Kits für Ryzen und Threadripper oft mit Flare-X-Speicher von G.Skill ausgeliefert, da hier B-Dies verwendet werden und so viel Overclocking-Potenzial nahezu garantiert ist.

Nachtrag vom 7. Mai 2019, 17:18 Uhr

Wir haben geschrieben, dass Samsung die Produktion der B-Dies gestoppt hat. Korrekt ist, dass die Chips für Partner noch eine Weile weiter produziert und Bestellungen angenommen werden. Bis Ende 2019 oder Anfang 2020 sollen weiterhin Lieferungen erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,99€
  2. (-15%) 12,67€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 12,99€

cruse 07. Mai 2019

@neuro Chef Du bist halt cassual

svt (Golem.de) 06. Mai 2019

Ist korrigiert, danke für den Hinweis.


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


      •  /