Abo
  • IT-Karriere:

DDR4-Speicher: Samsung hat dritte 10-nm-Generation entwickelt

Mit DRAM im 1Z-Verfahren will Samsung seine DDR4-Speicherproduktion noch weiter steigern, denn die Chips sollen auf dem kleinsten 10-nm-Class-Fertigungsprozess am Markt basieren. Die Südkoreaner verzichten dabei auf extrem ultraviolette Strahlung (EUV.)

Artikel veröffentlicht am ,
DDR4-Package mit 1Z-DRAM-Chips
DDR4-Package mit 1Z-DRAM-Chips (Bild: Samsung)

Samsung hat die Fertigstellung der Entwicklung von DRAM im 1Z-Fertigungsverfahren bekanntgegeben. Der Arbeitsspeicher stellt die dritte Generation mit einem 10-nm-Class-Prozess dar und soll unter anderem in DDR4-Modulen eingesetzt werden. Die Serienfertigung der 8-GBit-Chips sieht Samsung für das zweite Halbjahr 2019 vor.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Unter 10 nm Class verstehen Hersteller eine Fertigungstechnik irgendwo zwischen 10 nm und 19 nm, zumindest öffentlich wird aber üblicherweise in drei Stufen unterschieden: Dabei wird alphabetisch vorgegangen - 1X kann etwa für 18 nm stehen (bei Samsung ist das der Fall), 1Y meint dann beispielsweise 15 nm, und 1Z wie nun bei Samsung könnte gleichbedeutend mit 12 nm sein.

Verglichen mit dem bisherigen 1Y-Verfahren, das Samsung mittlerweile für 16-GBit-Chips verwendet, soll der 1Z-Fertigungsknoten (Node) eine um 20 Prozent gesteigerte Herstellungsproduktivität aufweisen. Diese sperrige Beschreibung ist gleichbedeutend mit einer höheren Ausbeute (Yield) an Dies pro Wafer, also an Chips pro belichteter Siliziumscheibe. Samsung verwendet noch Immersionslithografie und keine extrem ultraviolette Strahlung (EUV).

Mittelfristig wollen die Südkoreaner den neuen 1Z-DRAM außer bei DDR4 auch für die Entwicklung von besseren DDR5-, GDDR6- und LPDDR5-Interfaces nutzen. Vorerst sind aber DDR4-Bausteine mit 8 GByte geplant, die üblicherweise für Module mit bis zu 128 GByte verwendet werden. Gedacht sind diese für Server und für Highend-PCs wie Workstations, die ab 2020 mit dem 1Z-Speicher ausgestattet werden sollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  4. 179,00€

sambache 22. Mär 2019

Den HBM kann man nur fix verdrahten. Die über 2000 Verbindungen dürfen nur sehr kurz...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /