Abo
  • Services:

DDos-Attacken: Erstes Mitglied von Lizard Squad verhaftet

Auf den Durchsuchungsbeschluss folgte die Festnahme: Ein Engländer ist wegen Verstoßes gegen den Computer Misuse Act verhaftet worden. Der Mann gehört zum Lizard Squad und bestätigte den Vorfall.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Echsen, englisch Lizard, umfassen u.a. die Warane, Leguane, Geckos, Skinke, Agamen und Chamäleons
Die Echsen, englisch Lizard, umfassen u.a. die Warane, Leguane, Geckos, Skinke, Agamen und Chamäleons (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die Thames Valley Police hat einen 22-jährigen Mann festgenommen, bei dem es sich dem US-Sicherheitsexperten Brian Krebs zufolge um das Lizard-Squad-Mitglied Vienni handelt. Dieser bestätigte Daily Dot per Foto eine der Festnahme vorausgegangene Hausdurchsuchung, bei der die South East Regional Organized Crime Unit (Serocu) unter anderem Computer, Smartphones und eine Xbox One beschlagnahmte.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. MicroNova AG, München, Vierkirchen

Lizard Squad ist verantwortlich für die DDos-Angriffe auf die Spielenetzwerke PSN und Xbox Live über die Weihnachtsfeiertage, welche mit angeblich bis zu 1,2 TBit pro Sekunde die Server von Sony und Microsoft lahmlegten. Der Engländer Vinnie wurde von Brian Krebs Anfang der Woche als wahrscheinliches Mitglied von Lizard Squad identifiziert, als er versuchte, die von Kim Dotcom erhaltene Premium-Mega-Accounts in einem Forum zu verkaufen.

Die Thames Valley Police hat Vinnie mittlerweile gegen Kaution entlassen und untersucht die beschlagnahmten Geräte. Der Engländer soll gegen den Computer Misuse Act verstoßen haben, sich also der Computerkriminalität schuldig gemacht haben. Die Meldung benennt allerdings nur Paypal-Betrugsaktionen, wohingegen im Durchsuchungsbeschluss auch die Suche nach Informationen zum DDoS-Angriff der Spieleplattformen Playstation Network und Xbox Live erwähnt wird.

Zuletzt hatte Lizard Squad den Lizard Stresser zum Verkauf angeboten. Dieses Tool soll gegen Zahlung via Bitcoins oder bei Paypal den Zugriff auf das Botnetz von Lizard Squad und somit DDoS-Angriffe auf Server ermöglichen. Die Login-Seite verunglimpft übrigens Brian Krebs, der davon ausgeht, dass bald alle Mitglieder der Gruppe verhaftet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  4. 164,90€ + Versand

AnonymerHH 02. Jan 2015

profis? scriptkiddies mit zuviel freizeit.

SchmuseTigger 02. Jan 2015

Jo, also Betrug + den Schaden (wenn es den Beweisbar ist, dass er mit hinter dem DDoS...

SchmuseTigger 02. Jan 2015

Klar, deshalb sind die auch direkt für Bitcoin verkauft worden. Viel Spaß beim...

Slurpee 02. Jan 2015

Was du schreibst würde Sinn machen, wenn er direkt danach nicht sofort wieder eine...

Anonymer Nutzer 02. Jan 2015

Bislang waren es ein Finne und ein Brite Der Dritte hat wohl nur noch eine Schonfrist bis...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /