Abo
  • Services:

DDoS-Attacke: Feedly wird erpresst

Der Newsreader Feedly ist für zahlreiche Nutzer aktuell nicht erreichbar. Grund ist eine DDoS-Attacke, mit der das Unternehmen erpresst wird. Evernote hat aktuell das gleiche Problem. Feedly ist mittlerweile wieder erreichbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Feedly ist Opfer einer erpresserischen DDoS-Attacke.
Feedly ist Opfer einer erpresserischen DDoS-Attacke. (Bild: Feedly)

Nutzer des RSS-Readers Feedly können aktuell nicht mehr auf ihr Konto zugreifen. Den Feedly-Machern zufolge hat eine DDoS-Attacke die Server lahmgelegt, weshalb der Service für zahlreiche Nutzer nicht abrufbar ist. Auch unsere Redaktionskonten sind nicht erreichbar, über externe Programme wie die Android-App gReader ist eine Verbindung ebenfalls nicht möglich.

Angreifer will Geld haben

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Hinter dem Angriff steckt offenbar eine Erpressung: Über das offizielle Blog erklärt Feedly, dass der Angreifer Geld von dem Unternehmen haben will, damit die Attacke gestoppt werde. Darauf wollen die Feedly-Macher aber nicht eingehen: "Wir haben abgelehnt, darauf einzugehen, und arbeiten mit unseren Netzwerkanbietern daran, die Auswirkungen des Angriffs so gut es geht abzumildern", erklären sie. Gleichzeitig werde mit der Polizei und anderen Betroffenen zusammengearbeitet.

Auch der Notizdienst Evernote ist in der vergangenen Nacht Opfer eines DDoS-Angriffes geworden, laut dem Unternehmen wird aktuell an einer Lösung des Problems gearbeitet. Ob der Angreifer bei Evernote und Feedly identisch ist, ist unklar - die zeitliche Nähe der beiden Vorfälle legt das allerdings durchaus nahe. Es ist nicht bekannt, ob Evernote ebenfalls erpresst wird.

Eine DDoS-Attacke schickt übermäßig viele sinnlose Anfragen an einen Host, bis dieser die normalen Anfragen nur noch sehr langsam oder gar nicht mehr beantworten kann. Auf diese Weise können Internetseiten oder Webdienste wie Feedly lahmgelegt werden, ohne dass ein Hackerangriff auf das eigentliche System durchgeführt wird.

Evernote bereits wieder nutzbar

Wie lange es dauern wird, bis Feedly wieder erreichbar ist, ist unklar. Evernote ist teilweise wieder nutzbar, wir können zumindest mit unserem Redaktionskonto wieder darauf zugreifen.

Nachtrag vom 12. Juni 2014, 11:47 Uhr

Nach einem Ausfall von knapp 24 Stunden ist Feedly wieder erreichbar. Erfreulicherweise wurden die Feed-Daten weiterhin gesammelt, so dass keine Informationen verloren gegangen sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 26,95€

Sharkuu 12. Jun 2014

warum kann ich dann unsinn machen? wenn ich unsinn machen kann, kann ich auch sinn...

serra.avatar 11. Jun 2014

die haben doch die Steuersünder CD, ist lukrativer und Höneß langweilt sich dann nicht so...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

      •  /