• IT-Karriere:
  • Services:

DBOpendata: Deutsche Bahn veröffentlicht Liste von Haltestellen

Über ihr Opendata-Portal hat die Deutsche Bahn eine Liste von Haltestellen in Deutschland unter Creative Commons veröffentlicht. Darin finden sich nicht nur große Bahnhöfe, sondern auch Haltepunkte und Anlagen anderer Verkehrsunternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Bahnhof Schildow (nicht im Betrieb) findet sich nicht in der Liste der Deutschen Bahn, andere Bahnhöfe der Heidekrautbahn sind aber gelistet.
Der Bahnhof Schildow (nicht im Betrieb) findet sich nicht in der Liste der Deutschen Bahn, andere Bahnhöfe der Heidekrautbahn sind aber gelistet. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Deutsche Bahn hat aktuelle Daten zu ihren Haltestellen im Fern- und Regionalverkehr veröffentlicht. Die Liste enthält aber auch Haltestellen, die der reguläre Fahrgast nicht mit dem Regionalverkehr in Verbindung bringen würde. Die Daten stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC by 4.0) auf data.deutschebahn.com bereit. Für die Verwendung in Openstreetmap genügt der Deutschen Bahn die Nennung als Beitragender. Die CSV-Datei listet rund 6.600 Einträge.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Die Datei liegt im CSV-Format vor und ist auf den Januar 2016 datiert. Für jede Haltestelle sind sechs Daten verfügbar: die EVA-Nr. als Haltestellennummer, der Verweis zur Betriebsstelle, der Name, der dort verkehrende Verkehrstyp sowie Längen- und Breitenangaben im Sinne der Positionsbestimmung und nicht als Ausmaße der Bahnanlagen.

Die Deutsche Bahn hat zwei Listen

Die neue Haltestellenliste ist nicht zu verwechseln mit der Liste der Bahnhöfe, die die Deutsche Bahn bereits im Oktober 2015 zur Verfügung gestellt hat. In der alten Liste sind für jeden Eintrag andere Daten hinterlegt, wie etwa die Adresse oder der Verkehrsverbund. Außerdem fehlen mehr als 1.000 Einträge. Das liegt allerdings nicht an der eisenbahnrechtlichen Unterscheidung zwischen Haltepunkt und Bahnhof. Ein kurzer Vergleich ergab, dass in beiden Listen Haltepunkte zu finden sind, die nicht einmal Bahnhofsbauten haben.

Manche Haltestellen sind mehrfach in der neuen Haltestellenliste zu finden. Das liegt daran, dass ein Haltepunkt beispielsweise nicht nur dem Fernverkehr dient, sondern auch der S-Bahn. In der Liste finden sich auch Bahnhöfe außerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Dazu gehört etwa der Badische Bahnhof in Basel (Schweiz). Dieser ist Eigentum der Deutschen Bahn.

Auf der anderen Seite enthält die Liste auch Anlagen, die nicht der Deutschen Bahn gehören, darunter etwa die Heidekrautbahn, die der Niederbarnimer Eisenbahn gehört. Nicht mehr in Benutzung befindliche, aber prinzipiell betriebsbereite Anlagen dieser Heidekrautbahn sind allerdings nicht gelistet.

Zudem sind auch vergleichsweise unabhängige Bahnsysteme mit ihren Bahnhöfen aufgeführt. Die Hamburger und die Berliner S-Bahn sind mit ihren Bahnhöfen gelistet. Beide Nahverkehrssysteme sind mit den meist auf der regulären Infrastruktur fahrenden S-Bahnen im Bundesgebiet nicht vergleichbar. Nur in wenigen Fällen teilen sich die beiden S-Bahnen in Hamburg und Berlin beispielsweise die Gleise mit Regionalbahnen. Außerdem arbeitet die Berliner S-Bahn mit seitlicher Stromabnahme, die Hamburger S-Bahn betrieblich meist auch.

Bahn offen für die Entwicklercommunity

Die Deutsche Bahn hat sich in der jüngeren Vergangenheit der Entwicklercommunity geöffnet. In unregelmäßigen Abständen veröffentlicht sie Daten. Manche sind sehr speziell, andere veraltet. Die Deutsche Bahn arbeitet jedoch daran und hat bisher zwölf Datensätze veröffentlicht. Die Anwesenheit Deutscher-Bahn-Mitarbeiter auf dem Chaos Communication Congress 2015 verdeutlicht den Wandel des Konzerns.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 57,90€ statt 69,90€
  3. 2.399€ (inkl. 400€ Cashback - Bestpreis!)

Atalanttore 26. Feb 2016

In Deutschland hat Google mit Street View schon aufgegeben. Die paar wenigen Bilder in...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /