DB Navigator: Deutsche Bahn liefert Essen über die App

In der App DB Navigator kann jetzt auch bei der Bordgastronomie bestellt werden. Allerdings müssen Reisende der Deutschen Bahn in der zweiten Klasse die Bestellung selbst abholen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bordgastronomie
Bordgastronomie (Bild: Deutsche Bahn)

Die Deutsche Bahn wird es ihren Fahrgästen ermöglichen, bei der Bordgastronomie über die App zu bestellen. Das sagte Fernverkehrschef Michael Peterson der Wirtschaftswoche. "Wir haben das auf der Verbindung nach Frankreich bereits erfolgreich getestet." Die Bahn wolle "den Service ab Herbst auch in Deutschland einführen." Geplant sei zunächst eine Pilotstrecke.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
  2. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Mitte des Jahres werde entschieden, um welche Strecke es sich handeln werde. Nach Informationen der Wirtschaftswoche gilt etwa die Verbindung zwischen Hamburg und Berlin dafür als geeignet.

Reisende in der erten Klasse bekommen ihre Bestellungen wie bisher an ihren Sitzplatz gebracht. Hier war bisher schon eine Bestellung beim Servicepersonal üblich. Fahrgäste in der zweiten Klasse müssen ihre Bestellungen im Bistro abholen, werden aber über die App informiert, wann die Speisen oder Getränke fertig sein werden.

Die Sitzplätze im Speisewwagen sind begrenzt. Seit Dezember 2018 hat die Bahn eine neue Speisekarte mit mehr To-go-Gerichten in der Bordgastronomie, die man am Platz essen kann. Die Speisekarte enthält etwas weniger Gerichte, dafür aber Klassiker wie Chili con Carne oder Currywurst.

DB Navigator bringt immer mehr Funktionen

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Damit erweitert die Bahn die Funktionen der App erneut. Seit langem können darüber Tickets, auch für den Nahverkehr, gekauft werden. Seit Mai 2018 ist der Komfort Check-in in der App DB Navigator verfügbar und kann von allen Reisenden mit einem digitalen Ticket sowie einer Sitzplatzreservierung genutzt werden. Wenn sich der Fahrgast über den DB Navigator eingecheckt hat, werden diese Daten aus dem DB Navigator an einen Server übertragen und von dort aus an das mobile Endgerät des Zugbegleiters gesendet. Die Technik funktioniert nach den Erfahrungen von Golem.de fast immer störungsfrei.

Zudem lassen sich Reiserouten unter Meine Tickets abspeichern, auch wenn kein Fahrkarte bei der Bahn gekauft wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /