DB Broadband: Über das Bahn-Glasfasernetz schnell Dörfer versorgen

Die Deutsche Bahn kann auch schnell sein: Zusammen mit einem Partner hat man in acht Wochen ein Dorf mit Glasfaser versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Christian Humpert, Chef von DB Broadband, ganz rechts im Bild
Christian Humpert, Chef von DB Broadband, ganz rechts im Bild (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

DB Broadband habe alle zwei Kilometer eine Muffe, von da aus könne bis zur Grundstücksgrenze ein Spleiß gesetzt werden. Das sagte Christian Humpert, neuer Chef von DB Broadband, am 5. April 2022 auf der Connected Germany in Mainz. "Jeder Partner, der ein Dorf anschließen will, kann da punktgenau den Übergabeschacht hinsetzen."

Stellenmarkt
  1. Product Owner Produktionssteuerung (Biotech, SCRUM) (m/w/d)
    Thermo Fisher Scientific GENEART GmbH, Regensburg
  2. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
Detailsuche

DB Broadband, die Vermarktungsgesellschaft für die Glasfaser der Deutschen Bahn, die entlang der Schienen liegt, würde dann den Verkehr aus dem Dorf oder Gewerbegebiet mit dem Partner "abfahren". Humpert sagte: "Die Glasfaserkabel der Bahn sind ja niemals entlang irgendwelcher Topologien für die Telko-Industrie gebaut worden, sondern weil die Bahn sie entlang ihrer Schienen selber brauchte. Das mag als Nachteil erscheinen, ist aber ein Vorteil, weil wir heute da sind, wo noch keiner so richtig mit Glasfaser ist." Mit DB Broadband sei darum auch ein Zugang in entlegene Ecken möglich.

"Wir können an den entlegenen Stellen, wo sonst keiner ist, unkompliziert und schnell unser Netz öffnen", betonte Humpert. Man habe es schon geschafft, Projekte innerhalb von sechs bis acht Wochen abzuschließen. Dies sei nicht die Regel, aber unter günstigen Bedingungen möglich. "Wir haben da mit Partnern 1.500 Haushalte innerhalb von acht Wochen ans Netz gebracht."

Glasfaser und Streckenstillegungen

Humpert sagte bewusst, die Bahn sei in den "meisten entlegenen Gebieten vor Ort". Denn mehr als 5.400 Kilometer Strecke hatte die Bahn ab der Bahnreform bis Ende 2018 stillgelegt. Damit wurden rund 16 Prozent des gesamten Netzes aufgegeben. Was hier aus der Glasfaser wurde, war nicht Thema auf dem Panel. "Ob in der Vergangenheit Strecken stillgelegt wurden, an denen bereits Glasfaserkabel lagen, kann ich spontan leider nicht sagen", sagte ein Bahn-Sprecher Golem.de auf Anfrage.

Golem Akademie
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Perspektivisch bis zum Jahr 2026/27 werde das Glasfasernetz auf 33.400 Kilometer ausgebaut, erklärte Humpert. Aktuell sind die Kabel, die Humpert als Schatz bezeichnet, an 20.000 Kilometern Strecke verlegt. Zum Vergleich: das Glasfasernetz der Deutschen Telekom umfasst gegenwärtig rund 650.000 Kilometer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /