Abo
  • Services:
Anzeige
Google verrät auf der Google IO 2016 weitere Details zu Daydream.
Google verrät auf der Google IO 2016 weitere Details zu Daydream. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Daydream: Google verrät weitere Details zu seinem VR-System

Google verrät auf der Google IO 2016 weitere Details zu Daydream.
Google verrät auf der Google IO 2016 weitere Details zu Daydream. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Details zum Controller und eine Zusammenarbeit mit Epic und Unity: Google hat weitere Einzelheiten zu seinem neuen VR-System Daydream verraten. Außerdem wird Google auch selbst Hardware dafür produzieren, und nicht nur das Referenzdesign für andere Hersteller erstellen.

Google hat nach der ersten Ankündigung auf der Keynote der Google IO 2016 in einer weiteren Session zusätzliche Details zu seinem neuen VR-System Daydream bekanntgegeben. Dabei hat das Unternehmen Einzelheiten zum Controller, den Systemvoraussetzungen von Android N und zur Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen verraten.

Anzeige

Der Daydream-Controller wird ein eingebautes Touchpad mit Klick-Funktion haben. Dazu kommen zwei Knöpfe: Der App-Button ist je nach verwendeter Anwendung mit unterschiedlichen Funktionen belegt, der Home-Button bringt den Nutzer zum Startbildschirm zurück.

Kooperation mit Epic und Unity

Wie bei HTCs VR-Headset Vive wird der Controller im VR-Erlebnis von Daydream zu sehen sein. Nutzer können die Hand, die den Controller hält, also auch im Spiel verwenden. Wie das aussehen kann, zeigt Epic in einem eingespielten Film: Hier verwendet der Nutzer seine virtuelle Hand, um verschiedene Aktionen durchzuführen.

Epic ist einer der Kooperationspartner von Google im Daydream-Projekt. Die Unreal Engine 4 soll offenbar Basis zahlreicher Daydream-Spiele werden. Unreal-Entwickler sollen Google zufolge ab sofort mit der Entwicklung von Daydream-Programmen anfangen können. Ein weiterer Partner ist Unity; hier sollen Entwickler im Laufe des Sommers beginnen können.

Zum Headset hat Google auch in der Daydream-Session keine technischen Details genannt. Allerdings hat das Unternehmen bekanntgegeben, nicht nur das Referenzdesign für das Headset und den Controller bereitzustellen, sondern auch eigene Hardware zu produzieren.

Smartphone mit Daydream-Ready-Standard

Bezüglich der für Daydream nötigen Smartphones hat Google angekündigt, dass es einen Daydream-Ready-Standard geben wird: Nutzer sollen sich darauf verlassen können, dass Geräte mit diesem Zertifikat auf jeden Fall zu einem guten VR-Erlebnis führen. Als technische Voraussetzungen erwähnt Google unter anderem ein Display mit niedriger Latenz und ein starkes SoC - ohne genauer zu werden.

Eine weitere Voraussetzung wird natürlich Android N sein: Hier soll es einen Low-Latency-Support geben sowie den sogenannten Sustained-Performance-Mode. Damit soll sichergestellt werden, dass es während des VR-Erlebnisses nicht zu Einbrüchen in der Leistung kommt. Zudem wird das Head Tracking in Android eingebunden sein.

Weitere Informationen gibt es zudem zum Startbildschirm Daydream Home, den der Nutzer nach dem Start von Daydream als erstes sehen wird. Hier werden sowohl die installierten Apps angezeigt als auch vorgeschlagene Inhalte. Über die separate Daydream-Mobile-App können Nutzer auch neue Inhalte installieren, ohne das Headset aufzuhaben. Später können diese Inhalte dann direkt auf dem Headset genutzt werden.

Die erste Daydream-Hardware soll in der zweiten Jahreshälfte 2016 erscheinen. Informationen zu Preisen gibt es noch nicht.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. KEYMILE GmbH, Hannover
  4. MEDION AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 7,99€
  2. (-85%) 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    F.o.G. | 02:38

  2. Re: äquivalente gcc Patches?

    anonym | 02:19

  3. Re: Definition Umzug?

    User_x | 02:11

  4. Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    1ras | 02:05

  5. Re: Matt Booty?

    ThomasSV | 01:56


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel