Abo
  • Services:

Daybreak Games: John Smedley tritt wohl wegen Hackerangriffen zurück

Hat das Hackerkollektiv Lizard Squad den Chef von Daybreak Games (früher: Sony Online Entertainment) zum Rücktritt gebracht? Es wirkt so - zumindest hat John Smedley eine Auszeit angekündigt, nachdem er und seine Firma massiv durch Angriffe unter Druck gesetzt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
John Smedley, Ex-Chef von Daybreak Games
John Smedley, Ex-Chef von Daybreak Games (Bild: Daybreak Games)

John Smedley, bislang Chef von Daybreak Games, ist von seinem Posten zurückgetreten. Gründe nennen weder das Unternehmen (das bis Februar 2015 als Sony Online Entertainment zu Sony gehörte) noch der Manager. Allerdings liegt die Vermutung nahe, dass Smedley zumindest auch wegen massiver Probleme mit Hackern - mutmaßlich das Kollektiv Lizard Squad - seinen Job aufgibt. Er will zunächst eine Auszeit nehmen und Daybreak Games dann in einer neuen Funktion zur Verfügung stehen. Seine Nachfolge tritt der bisherige COO Russell Shanks an.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Daybreak Games hatte in den vergangenen Tagen unter DDoS-Angriffen gelitten. Spiele wie H1Z1 oder Planetside 2 waren nicht oder nur mit Problemen erreichbar. Hinter den Attacken stecken offenbar Mitglieder von Lizard Squad. Deren Zorn hatte sich Smedley unter anderem zugezogen, weil er die Strafen für einen finnischen Hacker - der zu Lizard Squad gehören soll - als viel zu niedrig bezeichnet hatte, so Venturebeat.com.

Der Finne soll unter anderem im August 2014 mit einer Bombendrohung für die Unterbrechung eines Flugs von American Airlines gesorgt haben. An Bord, und vermutlich das eigentliche Ziel der Drohung: John Smedley. Zuletzt soll es weitere, mehr oder weniger ernst zu nehmende Drohungen gegen den Manager und seine Familie gegeben haben. Vor einigen Tagen hatte Smedley bereits sein Nutzerkonto auf Twitter gelöscht, über das er sich immer wieder mit den Hackern angelegt hatte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  2. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  3. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€
  4. 69€ (Vergleichspreis 79,99€)

Moe479 24. Jul 2015

aka h1z1 war schon untot bevor es angekündigt wurde ... und sony online entertainment hat...

grorg 23. Jul 2015

Leid tut er mir nicht dank Planetside 2.

Iruwen 23. Jul 2015

Bwahahahaha. Da muss ich an das "ich will Unreal Tournament spielen" Kind denken. https...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /