Abo
  • IT-Karriere:

Dawn of Man: Aufbauspiel rund um die Anfänge der Menschheit

Ein kleiner Trupp aus Jägern und Sammlern steht im Mittelpunkt des Aufbauspiels Dawn of Man, das kurz nach seiner Veröffentlichung an die Spitze der Charts auf Steam gestürmt ist. Bei den Nutzern kommt der Titel von Madruga Works sehr gut an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Dawn of Man
Artwork von Dawn of Man (Bild: Madruga Works)

Die ersten Steinzeitmenschen, wie sie sich weiterentwickelt und so bis in die Eisenzeit überlebt haben, stehen im Mittelpunkt von Dawn of Man. Das für Windows-PC und MacOS erhältliche Aufbauspiel des spanischen Entwicklerstudios Madruga Works (Planetbase) hat es kurz nach seiner Veröffentlichung am 1. März 2019 auf den ersten Platz der Verkaufscharts auf Steam geschafft und sehr gute Nutzerbewertungen erhalten.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Bechtle Onsite Services, Oberhausen

In Dawn of Man baut der Spieler eine kleine Siedlung für seine Schutzbefohlenen, dann schickt er sie auf die Jagd nach Mammuts und zum Sammeln von Beeren und anderen Lebensmitteln sowie von Holz und Wasser. Anfangs müssen die Menschen in wackligen Hütten hausen, später lassen sich dann relativ feste Gebäude aus dem Boden stampfen.

Dann hat es der Trupp nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter halbwegs gemütlich - das Spiel bietet alle vier Jahreszeiten. Wenn die Entwicklung des Stamms gut verläuft, kann man sich immer besser gegen Raubüberfälle schützen, Tiere züchten und später sogar große Bauwerke erstellen, die viele Jahrhunderte überstehen.

In der Community kommt neben dem Szenario an sich auch der nicht allzu hektische Spielfluss gut an, ebenso wie die Bedienung und die Lernkurve sowie die vielfältigen Möglichkeiten beim Auf- und Ausbau der Siedlungen. Viele Spieler erhoffen sich allerdings unter anderem Verbesserung bei der KI, bei den Statistiken und der Übersicht und generell mehr Inhalte und Möglichkeiten.

Das derzeit für rund 18 Euro erhältliche Dawn of Man ist zwar nicht im Early Access, allerdings haben die Entwickler schon gesagt, dass sie das Programm nach und nach weiter ausbauen und verbessern möchten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 25,99€
  3. (-87%) 1,99€
  4. 2,99€

RedRose 11. Mär 2019

Danke für den Hinweis! Finde das hätte ruhig erwähnt werden können. Da ich auch kein...

Kleba 07. Mär 2019

Danke für den Tipp - ich schau mal bei Gelegenheit rein

kr44tz 05. Mär 2019

Das wäre doch mal ein interessanter Titel für Golem.de live. Streamt ihr nicht mehr so...

Truster 05. Mär 2019

also Vanished :D


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
    Mobile Payment
    Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

    Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
    Von Sabine T. Ruh


        •  /