• IT-Karriere:
  • Services:

David: US-Marine entwickelt Taucherhelm mit Augmented Reality

Nach Skimasken und Motorradhelmen zieht Augmented Reality nun auch in Taucherhelme ein. Die US-Marine entwickelt mit dem Divers Augmented Vision Display (David) ein Gerät, das Tauchern Orientierungshilfen geben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Taucherhelm mit David-HUD
Taucherhelm mit David-HUD (Bild: US Navy)

Der David-Helm für Marinetaucher soll mit einem Head-up-Display unter Wasser helfen, die Orientierung zu behalten. Ingenieure des US Naval Surface Warfare Center Panama City Division (NSWC PCD) haben den Helm entwickelt.

  • Divers Augmented Vision Display (David) (Bild: US Navy)
  • Divers Augmented Vision Display (David) (Bild: US Navy)
  • Simuliertes Sonarbild (Bild: US Navy)
  • Divers Augmented Vision Display (David) (Bild: US Navy)
Divers Augmented Vision Display (David) (Bild: US Navy)
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Berlin
  2. Omikron Data Quality GmbH, Berlin

Beispielsweise können Sonarbilder eingeblendet werden, die dem Taucher helfen, Objekte zur Untersuchung zu lokalisieren. Natürlich lassen sich auch Textnachrichten, Diagramme und Fotos anzeigen.

Das Head-up-Display muss nicht die ganze Zeit eingeschaltet sein, sondern kann bei Bedarf aktiviert werden. Die ersten Unterwassertests sollen laut einem Bericht von Ars Technica im Oktober 2016 beginnen. Künftig sollen auch Tauchermasken mit dem Display ausgerüstet werden.

Weitere Branchen setzen auf AR

Auch für Arbeiter auf dem Erdboden gibt es Augmented-Reality-Helme. So hat das US-Unternehmen Daqri mit dem Smart Helmet einen Schutzhelm mit Head-up-Display entwickelt. Vor den Augen des Trägers befinden sich zwei kleine Bildschirme. Diese sind durchsichtig und sollen bei Dunkelheit ebenso wie in hellem Tageslicht gut ablesbar sein.

Auch Volkswagen hat - ohne Helm - Datenbrillen eingeführt, Lagerarbeiter von DHL haben ebenfalls Datenbrillen getestet. In beiden Fällen sollen Augmented-Reality-Anwendungen die Arbeit effektiver machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Student14 07. Jun 2016

und am Ende steht der Preis, bevor sowas kommt, wünsche ich mir lieber: 1...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /