• IT-Karriere:
  • Services:

David De Martini: Hochrangiger EA-Manager wechselt zu Oculus VR

Das Team hinter Oculus Rift bekommt weitere Verstärkung: Der EA-Manager David De Martini wird sich ab sofort darum kümmern, dass externe Studios für die VR-Brille entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,
David De Martini, neuer Head of Worldwide Publishing bei Oculus VR
David De Martini, neuer Head of Worldwide Publishing bei Oculus VR (Bild: Oculus VR)

Mit John Carmack hat Oculus VR einen der wohl prominentesten Spieleschaffenden überhaupt in den Reihen. Nun meldet die Firma aus dem kalifornischen Städtchen Irvine per Blog einen weiteren hochkarätigen Zugang: David De Martini wird künftig als Head of Worldwide Publishing für den Kontakt zu externen Studios verantwortlich sein. Er soll sich darum kümmern, dass möglichst viele Entwickler möglichst gute Spiele für das Headset produzieren, dessen Endkundenversion nach aktuellem Stand gegen Ende 2014 erscheinen soll.

Der Öffentlichkeit ist David De Martini kaum bekannt. In der Spielebranche gilt er aber als sehr gut vernetzt. Unter anderem war er zuletzt bei EA Partners die treibende Kraft bei der Zusammenarbeit zwischen Electronic Arts und Firmen wie Crytek (Crysis) oder Respawn Entertainment (Titanfall).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

non_sense 24. Dez 2013

nö, weiß man nicht. OR kann immer noch als ein Rohrkrepierer enden. Und was hätten die...

Switchblade 23. Dez 2013

http://myphonedaily.com/wp-content/uploads/2013/02/ea_sucks_big.png


Folgen Sie uns
       


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /