Abo
  • IT-Karriere:

Datzing: Werbung aufs Smartphone per Bluetooth und WLAN

Mit Datzing soll ein Android-Konkurrent für Apples iBeacon entstehen: Über ein Smartphone mit Bluetooth oder WLAN können Werbeangebote, Coupons und Mitteilungen an andere Smartphones von Passanten geschickt werden. So sollen Händler einfach für ihre Produkte werben können.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Datzing kann jedes Bluetooth- und WLAN-fähige Smartphone Werbenachrichten verschicken.
Mit Datzing kann jedes Bluetooth- und WLAN-fähige Smartphone Werbenachrichten verschicken. (Bild: Datzing)

Ex-Vertu-Designer Frank Nuovo will mit Datzing eine Android-App anbieten, mit der Händler und andere Gewerbetreibende ohne viel Aufwand mehr Aufmerksamkeit von Kunden generieren können. Ein Bluetooth- oder WLAN-fähiges Smartphone dient dabei als Sender, über den Nachrichten an die Smartphones von vorbeigehenden Passanten geschickt werden. Diese müssen ebenfalls die Datzing-App installiert haben, damit die sogenannten Zings auf ihrem Gerät erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt

Dazu müssen die Passanten nur in die Nähe eines Datzing-Senders kommen. Läuft die App im Hintergrund, werden die Nachrichten automatisch empfangen und gesammelt. Der Nutzer kann auch aktiv nach Datzing-Hotspots suchen, die thematisch aufgelistet sein sollen.

Kleinere Händler können von Datzing profitieren

Denkbar ist, dass kleinere Händler mit einem Datzing-Sender durch Werbung, News oder auch Gutscheine eine stärkere Aufmerksamkeit auf ihr Geschäft lenken können. Auch eine Internetadresse kann verschickt werden. Datzing führt auf seiner Internetseite auch Gruppierungen und Clubs als mögliche Verwender der Datzing-Sender auf. Vorstellbar ist auch eine private Nutzung, in der die eigene Internetseite durch Datzing-Sendungen bekanntgemacht wird.

Laut Datzing eignen sich nahezu alle Android-Smartphones mit Bluetooth- oder WLAN-Unterstützung als Sender, auch ältere Modelle. Eine mobile Netzwerkanbindung ist nicht notwendig. Sowohl die WLAN- als auch die Bluetooth-Übertragung sollen sicher sein: Datzing hat keinen Einblick in persönliche Daten wie Passwörter.

Datzing plant, seinen Service bis zu einem gewissen Grad kostenlos anzubieten. So soll eine bestimmte Anzahl an Sendern kostenlos sein, kostenpflichtige Abonnenten können darüber hinaus weitere Sender einrichten. Apple bietet für iOS mit iBeacon einen ähnlichen Service an. Ende 2013 hat das Kaufhaus Macy's angekündigt, die iBeacon-Technologie in seinen Warenhäusern testweise einzusetzen.

Einführung noch vor dem Sommer 2014

Datzing soll im zweiten Quartal 2014 in ausgewählten Regionen erscheinen und im Play Store herunterladbar sein. Wo genau der Service verfügbar sein wird, verraten die Macher der App nicht. Eine Version für iOS ist nicht geplant, die Technologie soll aber mit iOS kompatibel sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  3. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)

Himmerlarschund... 21. Jan 2014

Das kommt drauf an. Wenn man die App nur im Bedarfsfall startet und ansonsten nicht von...

Fatal3ty 20. Jan 2014

Klare Kopf werden: http://www.vertrieb-strategie.de/die-typischen-verkaufstricks-im...

nille02 20. Jan 2014

So ist es. Ich würde es mit aber wohl installieren, wenn man gute exklusive Angebote...

Himmerlarschund... 20. Jan 2014

Wenn du Glück hast kriegst du Angebote von einem Handyverkäufer. Die solltest du dir dann...

discokrueger 20. Jan 2014

...dann wohl nur ne Lösung, welche auf allen Smartphone Plattformen (iOS, Android, WP...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

    •  /