Abo
  • IT-Karriere:

Datenweitergabe an Regierung: Reddits Kanarienvogel hat ausgezwitschert

Offenbar ist Reddit von der US-Regierung gezwungen worden, Daten seiner Nutzer herauszugeben, ohne darüber informieren zu dürfen. Denn im aktuellen Transparenzbericht fehlt der gegenteilige Hinweis - ein sogenannter Warrant Canary.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Kanarienvogel von Reddit singt nicht mehr.
Der Kanarienvogel von Reddit singt nicht mehr. (Bild: Juan Emilio/CC-BY-SA 2.0)

Eigentlich darf ein Unternehmen nicht darüber informieren, dass es vom FBI oder einer ähnlichen US-Behörde mit einem National Security Letter (NSL) gezwungen worden ist, weitgehende Information zu seinen Nutzern herausgegeben. Doch mit Hilfe eines Tricks wissen nun trotzdem alle, dass Reddit im vergangenen Jahr einen solchen erhalten hat.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

Zwar lässt sich dies natürlich nicht abschließend klären, doch es gibt sehr ein starkes Indiz: So fehlt in dem aktuellen Transparenzbericht für das vergangene Jahr der sogenannte Warrant Canary - der Kanarienvogel für Durchsuchungsbeschlüsse. Im Bericht zum Jahr 2014 hatte Reddit diesen noch veröffentlicht und versichert, nie einen NSL erhalten zu haben.

Kein Gesang vom Kanarienvogel

Eben jener Hinweis fehlt aber in dem nun vorliegenden aktuellen Bericht. Das verstummen des Kanarienvogels deutet also wie früher in den Bergwerken recht eindeutig auf ein bestimmtes Ereignis hin. Es ist zwar denkbar, dass Reddit den Canary aus anderen Gründen dieses Mal nicht aufführt, doch der Reddit-Chef und -Mitbegründer Steve Huffman alias Spez gibt in der dazugehörigen Diskussion auf Reddit an, ihm sei geraten worden, sich nicht weiter dazu zu äußern.

Diese Zurückhaltung ist nachvollziehbar, da die Verwendung eines Canary in den USA rechtlich umstritten ist. Schließlich wird das bestehende Informationsverbot über den Erhalt eines NSL damit ad absurdum geführt. Huffman bezeichnet das Verhalten deshalb auch als "schmalen Grat". Immerhin ist Reddit wohl das erste große Unternehmen der US-Tech-Branche, das seinen Kanarienvogel verstummen lässt. Es muss daher eventuell in einem Präzedenzfall mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

Deutlicher Anstieg von Anfragen

Im Vergleich zum Vorjahresbericht für 2014 fällt außerdem auf, dass die Anzahl von Aufforderungen zur Herausgabe von Nutzerinformationen an staatliche Behörden um rund 80 Prozent auf 98 gestiegen ist, wovon die meisten aus den USA stammen. Die herausgegeben Informationen betreffen weltweit 142 Nutzer.

Reddit berichtet zudem davon, dass die deutsche Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) das Unternehmen dazu aufgefordert habe, Inhalte eines Subreddits zu entfernen. Dem sei Reddit durch die Umsetzung einer Geoblockade für deutsche IP-Adressen gefolgt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)
  4. Notebooks, PCs und Monitore reduziert

Tuxianer 05. Apr 2016

Volle Zustimmung. Der Wunsch, Personen vor solchem Zeugs zu schützen, denen das...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Das Problem ist: Von den Millionen Nutzern weiß niemand, ob er unter den 142 Überwachten...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Genau das kann man so nicht stehen lassen, weil es dafür schlicht und ergreifend keinen...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Genau so sieht's aus.

RandomCitizen 02. Apr 2016

Kriegen wir's jemals mit, ob Twitter dafür Ärger bekommt/bekommen hat?


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /