Datenweitergabe an Regierung: Reddits Kanarienvogel hat ausgezwitschert

Offenbar ist Reddit von der US-Regierung gezwungen worden, Daten seiner Nutzer herauszugeben, ohne darüber informieren zu dürfen. Denn im aktuellen Transparenzbericht fehlt der gegenteilige Hinweis - ein sogenannter Warrant Canary.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Kanarienvogel von Reddit singt nicht mehr.
Der Kanarienvogel von Reddit singt nicht mehr. (Bild: Juan Emilio/CC-BY-SA 2.0)

Eigentlich darf ein Unternehmen nicht darüber informieren, dass es vom FBI oder einer ähnlichen US-Behörde mit einem National Security Letter (NSL) gezwungen worden ist, weitgehende Information zu seinen Nutzern herausgegeben. Doch mit Hilfe eines Tricks wissen nun trotzdem alle, dass Reddit im vergangenen Jahr einen solchen erhalten hat.

Stellenmarkt
  1. Software Quality Assurance Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Gruppenleiter (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
Detailsuche

Zwar lässt sich dies natürlich nicht abschließend klären, doch es gibt sehr ein starkes Indiz: So fehlt in dem aktuellen Transparenzbericht für das vergangene Jahr der sogenannte Warrant Canary - der Kanarienvogel für Durchsuchungsbeschlüsse. Im Bericht zum Jahr 2014 hatte Reddit diesen noch veröffentlicht und versichert, nie einen NSL erhalten zu haben.

Kein Gesang vom Kanarienvogel

Eben jener Hinweis fehlt aber in dem nun vorliegenden aktuellen Bericht. Das verstummen des Kanarienvogels deutet also wie früher in den Bergwerken recht eindeutig auf ein bestimmtes Ereignis hin. Es ist zwar denkbar, dass Reddit den Canary aus anderen Gründen dieses Mal nicht aufführt, doch der Reddit-Chef und -Mitbegründer Steve Huffman alias Spez gibt in der dazugehörigen Diskussion auf Reddit an, ihm sei geraten worden, sich nicht weiter dazu zu äußern.

Diese Zurückhaltung ist nachvollziehbar, da die Verwendung eines Canary in den USA rechtlich umstritten ist. Schließlich wird das bestehende Informationsverbot über den Erhalt eines NSL damit ad absurdum geführt. Huffman bezeichnet das Verhalten deshalb auch als "schmalen Grat". Immerhin ist Reddit wohl das erste große Unternehmen der US-Tech-Branche, das seinen Kanarienvogel verstummen lässt. Es muss daher eventuell in einem Präzedenzfall mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

Deutlicher Anstieg von Anfragen

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Vergleich zum Vorjahresbericht für 2014 fällt außerdem auf, dass die Anzahl von Aufforderungen zur Herausgabe von Nutzerinformationen an staatliche Behörden um rund 80 Prozent auf 98 gestiegen ist, wovon die meisten aus den USA stammen. Die herausgegeben Informationen betreffen weltweit 142 Nutzer.

Reddit berichtet zudem davon, dass die deutsche Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) das Unternehmen dazu aufgefordert habe, Inhalte eines Subreddits zu entfernen. Dem sei Reddit durch die Umsetzung einer Geoblockade für deutsche IP-Adressen gefolgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tuxianer 05. Apr 2016

Volle Zustimmung. Der Wunsch, Personen vor solchem Zeugs zu schützen, denen das...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Das Problem ist: Von den Millionen Nutzern weiß niemand, ob er unter den 142 Überwachten...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Genau das kann man so nicht stehen lassen, weil es dafür schlicht und ergreifend keinen...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Genau so sieht's aus.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /