Abo
  • Services:
Anzeige
Der Testaufbau
Der Testaufbau (Bild: Universität Oulu)

Datenübertragung: Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Finnische Forscher haben das Magnetometer eines Smartphones genutzt, um damit Texte und Midi-Musik zu empfangen. Das Pulse genannte Verfahren erreicht bis zu 44 Bits pro Sekunde.

Anzeige

Die Universität von Oulu, Finnland, hat ein Verfahren entwickelt, das künftig als Alternative oder Ergänzung zu NFC und QR-Codes dienen könnte. Pulse, so nennen die Forscher ihre Erfindung, basiert auf der Idee, Daten magnetisch mit dem Kompass eines Smartphones zu empfangen.

Viele aktuelle Geräte enthalten ein Magnetometer, das sich verändernde Feldstärken registriert und zusammen mit einem GPS-Sensor zur Navigation verwendet wird. Im Testaufbau mit einem Android-Smartphone von Samsung haben die Forscher zwei der drei magnetischen Achsen parallel angesprochen.

Jede kann 2 Bits - also vier Zustände - übertragen, indem ein Elektromagnet magnetische Felder erzeugt. Daraus ergeben sich 44 Bits pro Sekunde, was verglichen mit Bluetooth oder gar WLAN ziemlich langsam ist. Dennoch reicht die Geschwindigkeit aus, um Informationen auf sehr kurze und damit sichere Entfernung (1 cm) als NFC zu übertragen.

Zwar benötigt die Technik mehr Energie als NFC, hat aber den Vorteil, dass keine speziellen Komponenten abseits eines Magnetometers im Smartphone verbaut sein müssen. Dieses könnte auch als Absicherung für NFC dienen, dessen Datenübertragung erst erfolgt, wenn Pulse die Freigabe gibt.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 08. Jul 2014

Ab ca. 50 Hz sehen die meisten nix mehr blinken. ;)

raphaelo00 08. Jul 2014

NFC . . . Kleingeld adé

Mixermachine 08. Jul 2014

Den so ziemlich jedes Telefon was sich "smart" nennt hat die notwendigen Module. Evtl in...

derchi 08. Jul 2014

Da jedes Elektrogerät sowieso bald über WLAN mit Google etc. kommuniziert, kann man die...

Necator 08. Jul 2014

Aber irgendwie, kann mur mal erklären womit die anderen Kabellosen Techniken so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin
  3. Lampe & Schwartze, Bremen
  4. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg-Weiden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: wir schreiben das Jahr 2017

    onkel hotte | 22:40

  2. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 22:39

  3. Re: Geld müsste man haben...

    sofries | 22:37

  4. Re: Java

    ernstl | 22:37

  5. Re: Das Gute an Donald Trump ist

    onkel hotte | 22:36


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel