Noch keine Ombudsperson eingesetzt

Da die Einsetzung einer Ombudsperson ein "Schlüsselelement" in dem Abkommen sei, um die genannten Defizite beim Rechtsbehelf von EU-Bürgern zu beheben, sollte diese Person so schnell wie möglich ernannt werden. Die Datenschützer setzen EU-Kommission und US-Regierung eine Frist bis zum Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung, dem 25. Mai 2018, um die unabhängige Ombudsperson zu ernennen. "Unverzüglich" solle hingegen ein Aktionsplan als Nachweis dafür erstellt werden, "dass all diese Bedenken ausgeräumt werden".

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer * (m/w/d)
    Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold
  2. Mobile Engineer (m/f/x)
    Liftric GmbH, Mannheim
Detailsuche

Nachdem der EuGH im Oktober 2015 das Safe-Harbor-Abkommen für ungültig erklärt hatte, war eine Neureglung notwendig geworden. Der neue Schild zum Schutz der Privatsphäre ist ebenso wie sein Vorgänger kein rechtsverbindliches Abkommen, sondern ein Rechtsrahmen, der in diesem Fall auf dem Austausch verschiedener Briefe basieren soll. Auf Basis der derzeit noch gültigen Datenschutzrichtlinie aus dem Jahr 1995 muss die EU-Kommission eine sogenannte Angemessenheitsentscheidung treffen, wenn Daten europäischer Bürger in Länder ohne vergleichbares Datenschutzniveau übertragen werden.

EuGH entscheidet über Standardvertragsklauseln

Allerdings übertragen viele Firmen, darunter Facebook, seit dem EuGH-Urteil Daten auf der Basis sogenannter Standardvertragsklauseln. Nach einem Urteil des irischen Obersten Gerichtshofs vom Oktober 2017 soll der EuGH darüber entscheiden, ob Facebook auf dieser Basis personenbezogene Nutzerdaten in die USA übertragen darf.

Die neue Datenschutzgrundverordnung erlaubt ebenfalls die Datenübertragung in Länder mit einem "angemessenen Schutzniveau" (Artikel 45) oder auf Basis von Standarddatenschutzklauseln (Artikel 46). Hinzu kommen noch "genehmigte Verhaltensregeln" und ein "genehmigter Zertifizierungsmechanismus". Sollte der EuGH aber ein weiteres Mal zu dem Schluss kommen, dass aufgrund der Zugriffsmöglichkeiten der US-Geheimdienste sowie unzureichender Rechtsbehelfe für EU-Bürger die Daten dort nicht ausreichend geschützt sind, dürfte es echte Probleme geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Datentransfer in USA: EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Morgan Stanley
Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
Artikel
  1. Mac Mini mit M2 Pro im Test: Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt
    Mac Mini mit M2 Pro im Test
    Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt

    In vielen Anwendungsszenarien kann der M2 Pro im Mac Mini mit dem M2 Max mithalten. Der Umstieg auf MacOS fällt so leicht wie nie zuvor.
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Künstliche Intelligenz: Buzzfeed will ChatGPT für personalisierte Inhalte nutzen
    Künstliche Intelligenz
    Buzzfeed will ChatGPT für personalisierte Inhalte nutzen

    Unter anderem seine bekannten Quizze will Buzzfeed mit Hilfe von ChatGPT verbessern. Mitarbeiter soll die KI nicht ersetzen.

  3. Galaxus: Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich
    Galaxus
    Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich

    Je mehr Informationen zu einem Produkt bekannt sind, desto besser lässt sich eine Kaufentscheidung fällen. Hierbei will Galaxus mit exklusiven Daten helfen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /