Datenschutzfeindlich: Gesellschaft für Informatik warnt vor Facebook

Die Gesellschaft für Informatik hat sich entschieden gegen die Nutzung von Facebook ausgesprochen. Neben bekannter Kritik nennt IT-Professor Hartmut Pohl das Facebook-Cookie als gravierenden Verstoß gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

Artikel veröffentlicht am ,
Mark Zuckerberg
Mark Zuckerberg (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Die Gesellschaft für Informatik (GI) warnt vor der Nutzung "datenschutzfeindlicher sozialer Netzwerke wie Facebook". Das gab der GI-Präsidiumsarbeitskreis "Datenschutz und IT-Sicherheit" am 16. Januar 2013 bekannt.

Stellenmarkt
  1. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
  2. Full Stack Web Developer (w/m/d)
    Personalwerk GmbH, Karben
Detailsuche

Nötig seien die Einführung datenschutzfreundlicher Grundeinstellungen, die Übertragbarkeit der Nutzerdaten auf andere Anbieter und die vollständige Löschung aller gespeicherten Nutzerdaten bei der Kündigung eines Nutzerkontos.

Hartmut Pohl, Sprecher des Arbeitskreises und Informatikprofessor, erklärte, das Geschäftsziel der meisten Netzwerke sei die möglichst umfassende Sammlung personenbezogener Daten, um diese kommerziell zu nutzen. Facebook sei aus Sicht des Arbeitskreises derzeit einer der Anbieter im Markt der sozialen Netzwerke, die sich am wenigsten um Belange von Datenschutz, Nutzerschutz und Fairness kümmerten.

Ein Beispiel für gravierende Verstöße gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung sei laut Pohl: Wenn sich ein Mitglied in einer Facebook-Sitzung befinde, erlaube die per Cookie übertragene Sitzungskennung eine Aufdeckung des Pseudonyms und damit die Verfolgung der gesamten Surf-Historie des Benutzers.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

GI-Präsident Oliver Günther sagte: "Auch wenn soziale Netzwerke aus den genannten Gründen mit Vorsicht zu genießen sind, hält der GI-Vorstand eine Präsenz der Gesellschaft für Informatik in Facebook für notwendig." Die GI sei bei Facebook vertreten, um dort auch über die Probleme von Facebook zu diskutieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SSD 27. Jan 2013

Ich dachte eigentlich, dass es am englischen Wort 'friend' selbst liegt ... Dass jemand...

Cyrano_B 17. Jan 2013

"Ghostery gibt nur vor, sich dem Schutz der User vor Schnüffel-Attacken zu verschreiben...

StefanKehrer 17. Jan 2013

Wer den Originalartikel gelesen hat, weiß das gemeint ist, das man auch wenn man nicht...

v3nd3tta 16. Jan 2013

oder auch Disconnect von disconnect.me



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /