• IT-Karriere:
  • Services:

Datenschutzbeauftragter: Schulen dürfen Office 365 nicht mehr verwenden

Der Landesdatenschutzbeauftragte aus Hessen warnt vor Microsofts Cloud: Der Zugriff von Dritten könne nicht ausgeschlossen werden, daher dürften Schulen die Software Office 365 nicht einsetzen. Das ist aber nicht der einzige Grund.

Artikel veröffentlicht am ,
Aus Datenschutzgründen darf Office 365 nicht an Schulen eingesetzt werden.
Aus Datenschutzgründen darf Office 365 nicht an Schulen eingesetzt werden. (Bild: Microsoft)

Mit der Einstellung der sogenannten Deutschland-Cloud von Microsoft, darf auch die Cloudanwendung Office 365 nicht mehr an den hiesigen Schulen verwendet werden. Zu diesem Schluss kommt der hessische Landesdatenschutzbeauftragte Michael Ronellenfitsch. In der Deutschland-Cloud sei die Verwendung in Ordnung gewesen, soweit die von Microsoft zur Verfügung gestellten Werkzeuge (z.B. Rollen- und Berechtigungskonzept, Protokollierung etc.) durch die Schulen sachgerecht Anwendung gefunden hätten.

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center GmbH & CO. KG, Ratingen
  2. Hays AG, Affalterbach

Zwar sei die Nutzung von Cloud-Anwendungen durch Schulen nicht generell ein datenschutzrechtliches Problem, es müsse aber sichergestellt werden, dass die Sicherheit der Datenverarbeitung gewährleistet sei. Die Schule als öffentliche Einrichtung dürfe die personenbezogenen Daten der Schüler jedoch nicht "in einer (europäischen) Cloud speichern, die z.B. einem möglichen Zugriff US-amerikanischer Behörden ausgesetzt ist", schreibt die Datenschutzbehörde. "Öffentliche Einrichtungen in Deutschland haben eine besondere Verantwortung hinsichtlich der Zulässigkeit und Nachvollziehbarkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten. Auch muss die digitale Souveränität staatlicher Datenverarbeitung gewährleistet sein."

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) hat zudem auf die Sammlung von Telemetriedaten durch Windows 10 und Microsoft Office aufmerksam gemacht. Im Falle von Office sind dies bis zu 25.000 Ereignistypen. Auch Office 365 sammelt solche Telemetriedaten. Solange weder geklärt sei, was damit geschehe, noch ein Zugriff von anderer Seite ausgeschlossen werden könne, dürfe Office 365 nicht von Schulen eingesetzt werden, schließt der Datenschutzbeauftragte. Ihm sei daran gelegen, gemeinsam mit Microsoft eine datenschutzkonforme Lösung zu erarbeiten. Dies bedeute, dass "insbesondere die möglichen Zugriffe Dritter auf die in der Cloud liegenden Daten sowie das Thema der Telemetriedaten nachvollziehbar und datenschutzkonform gelöst" werden. Das gelte auch für andere Cloud-Lösungen von Apple und Google.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 50% Rabatt im ersten Monat bei 4players.de
  3. 349,00€
  4. (u. a. Transport Fever 2 für 22,99€, Project CARS 2 Delux für 15,99€)

Pooser 21. Jul 2019

Hallo Leute, dieses Thema beschäftigt mich schon ;). Auf MSO oder LO schwören hat viele...

heikom36 19. Jul 2019

:-) = da hatte ich einen Gag gemacht. Ironisch gemeint gewesen. und Telemetrie Geht ja...

heikom36 19. Jul 2019

Der Vorposter hatte schon gut und korrekt argumentiert und dazu kommt noch, dass eben...

Akaruso 11. Jul 2019

Dann würden die Sponsoren bestimmen, was die Schüler nutzen und ggf. sogar (als...

Anonymer Nutzer 11. Jul 2019

Weil man nicht an der Bildung sparen sollte um dann irgendwelches ungares Open Source...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    •  /