• IT-Karriere:
  • Services:

Datenschutz: Tiktok will nicht mehr die Zwischenablage unter iOS kopieren

Die Video-App Tiktok kopiert unter iOS alle paar Sekunden die Zwischenablage - und ist damit nicht alleine.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Video-App Tiktok interessiert sich für die Zwischenablage.
Die Video-App Tiktok interessiert sich für die Zwischenablage. (Bild: Kon Karampelas/Pixabay)

"Okay, Tiktok greift alle 1-3 Tastaturanschläge auf den Inhalt meiner Zwischenablage zu", twitterte der iOS-Nutzer Jeremy Bunge kürzlich bei einem Test der Entwicklerversion von iOS 14. Eine neue Datenschutzfunktion verriet Bunge den Zugriff auf die Zwischenablage, wie er in einem Video zeigt.

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Die App vergleiche die Zwischenablage mit den Eingaben der Benutzer und wolle so vor Spam schützen, begründete Tiktok das Vorgehen. Die Inhalte der Zwischenablage würden nicht an Tiktok-Server gesendet. Eine neue App- Version, die dieses Verhalten beende, sei bereits bei Apples App Store eingereicht worden, erklärte ein Sprecher von Tiktok dem Onlinemagazin The Verge.

Allerdings hatten die Sicherheitsforscher Talal Haj Bakry und Tommy Mysk bereits im März auf das problematische Verhalten der Tiktok-App hingewiesen und schon damals kündigte Tiktok einen Verzicht auf die Funktion an. Immerhin können sich in der Zwischenablage alle möglichen persönlichen Informationen befinden, darunter beispielsweise nie für Tiktok bestimmte, persönliche Nachrichten oder Passwörter. Unter Android habe Tiktok nie auf die Zwischenablage zugegriffen, betonte der Tiktok-Sprecher. Dort sei das Feature schlicht nicht eingeführt worden.

Auch andere Apps lesen die Zwischenablage aus

Sobald eine App im Vordergrund ist, kann sie sowohl unter iOS als auch unter Android die Zwischenablage auslesen. In älteren Android-Versionen sollen sogar Apps im Hintergrund auf die Zwischenablage zugreifen können. Laut dem britischen Telegraph wird die Funktion unter iOS von einigen bekannten Apps genutzt. Als Beispiele nennt die Onlinezeitung AccuWeather, Overstock, AliExpress, Call of Duty Mobile, Patreon und Google News. Bakry und Mysk führen in ihrem Blog noch einige weitere Apps auf. Apple sah den Zugriff auf die Zwischenablage bisher nicht als Sicherheitsproblem an, führt mit iOS 14 jedoch besagte Benachrichtigungsfunktion ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,99€ (Vergleichspreis 185€)
  2. (u. a. Horizon: Zero Dawn - Complete Edition (PC) für 38,99€, Wreckfest für 12,99€, Sekiro...
  3. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  4. (u. a. Edifier R1280DB PC-Lautsprecher für 99,90€, Acer X1626H DLP-Beamer für 449, Grundig VCH...

Smoke187 30. Jun 2020 / Themenstart

bei mir erscheinen ausschliesslich hübche leicht bekleidete girlz die sexi tanzen...

Avarion 30. Jun 2020 / Themenstart

Vermutlich nach dem Motto: Wenn in der Zwischenablage das Selbe ist wie das was du gerade...

AllDayPiano 30. Jun 2020 / Themenstart

Weil viele dieser Plattformen davon leben, dass dort geklauter Content gepostet wird. So...

motiongroup 30. Jun 2020 / Themenstart

UIPasteboard" wird doch durch das Google Mobile Ads SDK in fast allen Anwendungen...

MistelMistel 30. Jun 2020 / Themenstart

Es gibt apps da ist es auch alle 3 Sekunden sinnvoll. z.B. bei so genialen Apps wie...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
  3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

    •  /