Abo
  • Services:
Anzeige
Brightest Flashlight Free hält sich nicht an Datenschutzvorgaben.
Brightest Flashlight Free hält sich nicht an Datenschutzvorgaben. (Bild: Goldenshores Technologies)

Datenschutz Taschenlampen-App gibt vertrauliche Daten weiter

Eine Taschenlampen-App sammelt Daten zum Standort sowie die Gerätekennnummer und leitet diese für Werbezwecke weiter, ohne dass der Nutzer darüber informiert wird. Eine US-amerikanische Aufsichtsbehörde hat dies festgestellt und fordert, dass alle gesammelten Daten gelöscht werden müssen.

Anzeige

Die kostenlose Taschenlampen-App Brightest Flashlight Free des Unternehmens Goldenshores Technologies hat Daten gesammelt und an Dritte weitergeleitet. Die App soll mehrere Millionen Male installiert worden sein, so dass recht viele Nutzer davon betroffen sein dürften. Der Nutzer kann zunächst gar nicht verhindern, dass diese Daten gesammelt werden und erfährt nichts davon, dass diese dann an Dritte weitergereicht werden. Zu den gesammelten Daten gehören Standortdaten sowie die Gerätekennung. Diese Daten wurden von der App unter anderem an Werbenetzwerke weitergeleitet.

Das hat eine Untersuchung der US-amerikanischen Federal Trade Commission (FTC) ergeben. Die FTC bemängelt, dass die Anwender in den Datenschutzrichtlinien lediglich darüber informiert wurden, dass Standortdaten gesammelt und die Gerätekennung abgefragt wird. Allerdings erfuhr der Nutzer der App nichts davon, dass diese Daten an Dritte weitergegeben wurden.

Die FTC kritisierte außerdem, dass die App die betreffenden Daten bereits gesammelt hat, bevor der Anwender die Datenschutzrichtlinie bestätigt hat. Das bedeutet, selbst wenn der Nutzer der Speicherung der Daten widerspricht, hat das Unternehmen diese Daten längst erhalten und möglicherweise auch schon an Dritte weitergereicht. In der App gibt es zwar eine Einstellung, dass die App keine Nutzerdaten sammelt. Aber selbst wenn diese eingeschaltet ist, sammelt die App die oben genannten Daten einfach weiter.

Die FTC hat den Hersteller nun aufgefordert, die mit der App gesammelten Daten unverzüglich zu löschen. Zudem müssen die Nutzer nun klar und deutlich darüber informiert werden, was mit den gesammelten Daten passiert.


eye home zur Startseite
double1981 03. Feb 2014

Auf dem Handy ist nicht alles eine App. Apps ist die Abkürzung für Application. Und...

Endwickler 07. Dez 2013

Also kann ich tatsächlich ohne Internet nichts auf dem eigenen Handy suchen.:-)

Destroyer2442 06. Dez 2013

Also ich habe das gerade mal ausprobiert mit AppOps und Cyanogenmod 10.1 (Android 4.3...

hw75 06. Dez 2013

Bei Android sieht man sehr deutlich vorm Installieren einer App, auf welche Funktionen...

Moe479 06. Dez 2013

sicher, nur das nicht verhindern _können_ ist irgendwie immer noch falsch. fakt ist, dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Fellbach
  2. Bertrandt Services GmbH, Freiburg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. ab 129,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2

    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

  2. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  3. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  4. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  5. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  6. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  7. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  8. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  9. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  10. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

  1. Re: Curie-Temperatur?

    ArcherV | 08:14

  2. Re: Speichermanagement wieder intakt?

    rockero | 08:13

  3. Re: Sorry, sowas kann ich nicht auf Kunden loslassen

    nightmar17 | 08:13

  4. Re: IOS 10.3 iPhone 5

    nightmar17 | 08:12

  5. Re: Und da ist die typische breite Masse Denke...

    PiranhA | 08:11


  1. 07:35

  2. 00:28

  3. 00:05

  4. 18:55

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:48

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel