Abo
  • Services:

Datenschutz: Swype fragt Nutzerposition mehrere Tausend Mal pro Tag ab

Ein Nutzer hat bemerkt, dass die Tastatur-App Swype auf seinem Android-Smartphone pro Tag bis zu 4.000 Mal die Position abfragt. Swype sagt, dies könne nur ein Bug sein - ein anderer Nutzer erreicht auf seinem Gerät allerdings ähnliche Werte. Eine abschließende Antwort seitens Swype gibt es bisher nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Swype fragt offenbar tausendfach am Tag die Position des Nutzers ab.
Swype fragt offenbar tausendfach am Tag die Position des Nutzers ab. (Bild: Swype)

Die Android-App Swype fragt offenbar Tausende Male am Tag die Position des Nutzers ab und überträgt sie an den Hersteller Nuance. Mit Swype können Texte auf dem Smartphone oder Tablet schneller als üblich eingegeben werden, da der Nutzer die einzelnen Buchstaben nicht anklicken muss, sondern die Wörter durch Wischen eingibt.

4.000 Positionsabfragen am Tag

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Im offiziellen Swype-Forum meldete sich ein Nutzer namens Humboldt bereits Ende Dezember 2013 und beschwerte sich, dass Swype auf seinem Samsung Galaxy S3 in vier Tagen 14.989 Mal seine Position abgefragt habe. Das sind rund 3.750 Zugriffe pro Tag bzw. rund 2,5 Zugriffe in der Minute. Aufgefallen sind Humboldt die Zugriffe nur, weil er die alternative Android-Distribution Cyanogenmod auf seinem Smartphone installiert hat: Über dessen integrierten Privacy-Guard habe er Swype gesperrt und die blockierten Zugriffe einsehen können, schreibt er.

Ein Moderator von Swype meldete sich anschließend und wies darauf hin, dass es sich bei dem Programmverhalten um einen Bug handeln müsse. "Swype sollte die Position nicht in diesem Umfang abfragen", so der Moderator. In einer direkten Antwort stellt der Nutzer Humboldt die Frage, warum Swype überhaupt die Position des Nutzers abfragen muss - eine Antwort erhielt er bisher nicht.

Auch vier Monate später noch Tausende Abfragen pro Tag

Ende April 2014 machte ein weiterer Nutzer den Gegentest und installierte Swype auch auf seinem Cyanogenmod-Smartphone. Hier fragte Swype innerhalb von zwei Tagen 7.343 Mal die Position ab - vier Monate nachdem der Swype-Moderator behauptet hatte, dass es sich um einen Bug handeln müsse.

Bereits in älteren Forenbeiträgen stellen Nutzer die Rechte von Swype in Frage. Dabei ging es auch um die Abfrage der Position. Eine Anwort von Swype gab es in diesen Fällen nicht.

Swype fragt aktiv keine Standorte ab

Auf Nachfrage von Golem.de erklärte Swype, dass die Ortungsanfragen nicht von Swype kämen, sondern vom Android-System selbst. "Swype fragt nicht aktiv Standorte ab", sagt eine Sprecherin des Unternehmens.

Die Swype-Spp könne für mehr Anfragen als üblich verantwortlich sein, da die App häufiger aktiv sei als andere Programme. "Nur ein kleiner Teil dieser Lokalisierungsabfragen wird tatsächlich genutzt", erklärt Swype. Diese werden benötigt, um die Sprachmodelle zu verbessern: Swype sendet regionale Wörterbucherweiterungen an die Nutzer; die Lokalisierung hilft, diese Datenbanken aufzubauen. "Swype verfolgt weder Nutzerstandorte noch speichern wir sie, wenn die App nicht aktiv genutzt wird", sagt das Unternehmen.

Nachtrag vom 16. Mai 2014, 16:40 Uhr

Swype hat mittlerweile auf die Anfrage von Golem.de geantwortet. Der Text wurde entsprechend erweitert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. 119,90€

__destruct() 16. Mai 2014

Das war für mich der Grund, nach einem kurzen Ausprobieren von SwiftKey, von der Stock...

D.Cent 16. Mai 2014

Ich habe für ein halbes Jahr auf SwiftKey gewechselt, da Swype irgendwann so langsam...

OnlineGamer 07. Mai 2014

... hat seit 4h keinen Standort abgefragt. Sagt zumindest xprivacy.

OmegaForce 07. Mai 2014

Sry ich war in Gedanken beim schreiben, ich meine natürlich Swype nicht Swift. Ka wie...

OmegaForce 07. Mai 2014

Ich denke schon das eine Tastatur Bluetooth verwenden darf. Es kann ja sein das jemand...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 9 - Hands On

Samsung hat das neue Galaxy Note 9 vorgestellt. Wir konnten uns das Smartphone vor der Vorstellung bereits anschauen.

Samsung Galaxy Note 9 - Hands On Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /