Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Logo
Facebook-Logo (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Datenschutz: Sachsen prüft dienstliches Facebook-Verbot für Lehrer

Sachsen hat Richtlinien für seine Lehrer bei der dienstlichen Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook erstellt. Das Innenministerium prüft jetzt eine Regelung für alle Angestellten des Landes.

Anzeige

Keine dienstliche Nutzung von Facebook: Was andere Bundesländer wie Bayern und Baden-Württemberg bereits geregelt haben, will Sachsen jetzt nachholen. Das Kultusministerium des Landes hat Richtlinien für eine Lehrer-Schüler-Kommunikation auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+ erarbeitet. Den Leitfaden hat die Behörde dem Innenministerium vorgelegt, das eine Regelung für alle Angestellten des Landes prüfen will.

Kultusministeriumssprecher Dirk Reelfs sagte Golem.de, bei der Erarbeitung der Richtlinien "ist uns klargeworden, dass man möglicherweise eine ressortübergreifende Lösung finden muss." Darum seien die Richtlinien für die Lehrer bis zu einer Entscheidung des Innenministeriums nur ein Entwurf zur Orientierung und nicht verbindlich.

Dienstliches Kommunikationsverbot ist möglich

Sachsens Innenministerium könnte nun auch strengere Regeln erarbeiten und ein generelles Verbot der dienstlichen Nutzung von Facebook für Lehrer wie in Baden-Württemberg verhängen. Dort dürfen Lehrer privat angemeldet sein und sich auch mit Schülern befreunden, aber "jegliche dienstlichen Zwecken dienende Kommunikation zwischen Schülern und Lehrkräften" ist verboten. Stattdessen wird auf den konventionellen Schriftverkehr oder auf die Nutzung von verschlüsselten E-Mails verwiesen.

Der sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig begrüßte in der Leipziger Volkszeitung das Vorhaben seines Landes. Der Einsatz von Facebook sei nicht nur für die dienstliche Nutzung datenschutzrechtlich bedenklich, sondern auch im Hinblick auf das Betreuungsverhältnis zwischen Lehrern und Schülern. In einem Radiointerview sagte er: "Nutzt der Lehrer soziale Netzwerke als dienstlichen Kommunikationskanal, zwinge er Schüler damit zur Mitgliedschaft bei Anbietern, die datenschutzrechtswidrig handeln."

Andere Länder, andere Regelungen

In anderen Bundesländern wie Niedersachsen und Brandenburg gibt es keine Regelungen zum Umgang mit sozialen Netzwerken, hatte eine Umfrage im Oktober 2013 ergeben. Dort setzt man auf die Eigenverantwortung der Lehrer, Dienstliches nicht auf den Plattformen zu verbreiten.

Weitere Länder wie Nordrhein-Westfalen haben laut dem Bericht nur eine allgemeine Dienstanordnung für ihre Angestellten erarbeitet. Kommunikation ist zwar erlaubt, professionelle Distanz wird aber vorausgesetzt.

Nur Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben die Kommunikation über dienstliche Belange bei Facebook und anderen sozialen Netzwerken verboten.


eye home zur Startseite
ein... 29. Jan 2014

Wenn jemand nicht bei Facebook sein möchte, wird er dadurch gezwungen. Das könnte man...

Grevier 22. Jan 2014

"Das Kultusministerium des Landes hat Richtlinien für eine Lehrer-Schüler-Kommunikation...

TW1920 22. Jan 2014

auch wieder wahr. Aber auch jüngere nutzen in meinem Umfeld bevorzugt Facebook wobei...

Himmerlarschund... 22. Jan 2014

Liest denn echt keiner mehr die Artikel? "Das Kultusministerium des Landes hat...

Freakey 21. Jan 2014

1. Nicht jeder Schüler/Lehrer hat Facebook 2. Gezielte Werbung auf die Facebookgruppe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Schkopau
  2. Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG), Köln
  3. Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt i.d.Opf.
  4. Zoi TechCon GmbH, Stuttgart, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,99€ bzw. 15€ günstiger bei Newsletter-Anmeldung
  2. (u. a. Wolfenstein II 24,99€, Destiny 2 37,99€, The Evil Within 2 24,99€, Assassins Creed...
  3. 199€ (Normalpreis 250€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    mrombado | 21:15

  2. Re: Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    Niaxa | 21:09

  3. 15 euro mindestlohn...

    chaos1823 | 21:04

  4. Re: Herstellungskosten vermutlich um die 10 Euro

    Niaxa | 21:03

  5. Re: Kunden lieben es, gemolken zu werden

    Niaxa | 21:00


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel