Abo
  • Services:
Anzeige
Per Knopfdruck lässt sich der gesamte Mailspeicher verschlüsseln.
Per Knopfdruck lässt sich der gesamte Mailspeicher verschlüsseln. (Bild: posteo.de)

Datenschutz: Posteo bietet verschlüsselten Mailspeicher an

Per Knopfdruck lässt sich der gesamte Mailspeicher verschlüsseln.
Per Knopfdruck lässt sich der gesamte Mailspeicher verschlüsseln. (Bild: posteo.de)

Per Knopfdruck lassen sich bei Posteo nun ganze Postfächer verschlüsseln. Damit können sich Nutzer vor dem Zugriff von Behörden auf ihre E-Mails schützen. Allzu vergesslich sollten sie aber nicht sein.

Anzeige

Der Berliner E-Mail-Anbieter Posteo führt eine passwortbasierte Verschlüsselung ganzer Postfächer auf seinen Servern ein. Die Verschlüsselung umfasse nicht nur die Inhalte und Anhänge der E-Mails, sondern auch die dazugehörigen Metadaten, teilte Posteo am Donnerstag mit. Die verschlüsselten Daten in dem sogenannten Krypto-Mailspeicher sind demnach auch für den Anbieter nicht mehr lesbar. In Deutschland könnten E-Mailanbieter anders als in Großbritannien oder in den USA nicht dazu gezwungen werden, für Ermittlungsbehörden die Verschlüsselung zu brechen, schreibt der Dienst.

Der Krypto-Mailspeicher sei ein durch Posteo entwickeltes Plugin für den Open-Source-Mailserver Dovecot. Die asymmetrische Verschlüsselung erfolge mit Hilfe von RSA, die symmetrische Verschlüsselung sowie die Authentifizierung wurden mit AES und HMAC realisiert. Das Hashen erfolge mit Hilfe von bcrypt. Die Funktion sei auch einem externen, mehrstufigen Sicherheits-Audit durch Cure53 unterzogen worden.

Daten weg bei vergessenem Passwort

Der verschlüsselte Mailspeicher lasse sich auf Knopfdruck aktivieren. Posteo erzeuge dann ein individuelles Schlüsselpaar und verschlüssele im Hintergrund die E-Mail-Daten. Der Schlüssel zum Lesbarmachen der E-Mails liege durch das persönliche Passwort geschützt in einer Datenbank. Das Passwort liege in der Datenbank nur als Hashwert vor und könne deshalb weder von Posteo noch von Ermittlungsbehörden genutzt werden, sagte Firmengründer Patrik Löhr auf Anfrage von Golem.de.

Der Nachteil: Vergisst ein Kunde bei aktiviertem Krypto-Mailspeicher sein Passwort, hat er keinen Zugriff mehr auf seine Daten. Die Passwort-Reset-Funktion stehe nicht mehr zur Verfügung, da die Daten mit Hilfe des vergessenen Passwortes verschlüsselt worden seien, heißt es. Auch der Posteo-Support könne das Passwort nicht mehr zurücksetzen oder die Verschlüsselung deaktivieren. Schon in knapp 20.000 Fällen, wie die Posteo-Statistik zeigt, hätten die Nutzer in der Vergangenheit dann ein ziemliches Problem gehabt.

Nach Angaben Löhrs funktioniert die Verschlüsselung nicht nur bei der Weboberfläche, sondern auch bei E-Mail-Programmen wie Outlook oder Thunderbird. Allerdings sollte der Nutzer dann die E-Mails nicht zusätzlich lokal speichern oder sich um die Sicherheit seiner Endgeräte kümmern. Der Krypto-Mailspeicher sei aufpreisfrei und kompatibel mit bisher angebotenen Funktionen wie der Verschlüsselung eingehender Mails oder der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einzelner Mails etwa per PGP oder S/Mime. Die Kosten für Posteo sowie dessen Konkurrenten Mailbox.org liegen bei einem Euro pro Monat. Nach Angaben Löhrs verwaltet Posteo derzeit etwa 100.000 Postfächer. Die Umstellung auf die neue Funktion werde einige Wochen in Anspruch nehmen.


eye home zur Startseite
LilianeSalcher 14. Apr 2015

Ich nutze seit 10 Tagen StartMail.com. Da wurde das PGP Problem wirklich gelöst. PGP auf...

honk 10. Apr 2015

Im Prinzip sehe ich es genauso, allerdings ist so eine sichere end2end Verschlüsselung...

frustbox 10. Apr 2015

Erlaubt sind wohl alle Zeichen der zweiten Tastaturebene (welches Tastaturlayout?) bis...

widdermann 09. Apr 2015

Finde ich gut, dass es auch Open Source erhältlich ist. Kann Posteo ja trotzdem...

Bosancero 09. Apr 2015

Kostet zwar etwas aber nach einem Jahr hab ich ein weiteres bestellt und das wird sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. täglich neue Deals
  3. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Ausgerechnet Heiko Maas predigt Transparenz

    elgooG | 17:49

  2. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Proctrap | 17:48

  3. Re: Siri und diktieren

    andi_lala | 17:41

  4. Nachtrag nicht 100% richtig

    U.S.tooth | 17:38

  5. Re: Forken

    sniner | 17:34


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel