• IT-Karriere:
  • Services:

Datenschutz: Google fotografiert in Deutschland wieder Häuser

Google lässt mit seinen Kamerafahrzeugen wieder deutsche Straßen abfahren. Veröffentlicht werden die Aufnahmen nicht, sie dienen der Verbesserung von Kartenmaterialien.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Street View Auto
Google Street View Auto (Bild: Google)

Google fährt wieder mit Kamera-Autos durch deutsche Straßen. Veröffentlicht werden die Aufnahmen jedoch angeblich nicht. Vielmehr sollten Namen von Straßen und Geschäften für Google Maps erfasst werden, teilte Google auf Anfrage von T-Online mit. Google Street View wird in Deutschland langsam untauglich, weil die Aufnahmen mittlerweile sehr alt sind.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  2. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig

Die Fahrzeuge sollen noch bis November 2019 in Deutschland unterwegs sein. Google zufolge sollen die Aufnahmen aufgrund deutscher Datenschutzbestimmungen nicht veröffentlicht werden. Nach Einschätzung von Rechtsanwalt Kay Wagner von der Berliner Medienrechtskanzlei Ihde & Partner stimmt dies indes nicht: "Google zieht sich auf eine Rechtslage zurück, die so nicht besteht", sagte er T-Online. Auch gebe es keine Verpflichtung, Bilder von Häusern zu verpixeln. Dies machte Google vor dem Start von Google Maps in Deutschland allerdings möglich.

Das Kammergericht Berlin entschied 2011, dass Häuser fotografiert werden dürften.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-77%) 6,99€
  3. (-55%) 4,50€
  4. (-72%) 8,50€

Rungard 04. Apr 2019

Ich denke, es geht Google hier nicht mehr um geltendes Recht (gegen das sie ja nicht...

dumdideidum 04. Apr 2019

Seh ich genauso. Das selbe galt für die Hosen und Taylor Swift. Jammer auf hohem Niveau...

Anduko 03. Apr 2019

Geile Idee xD

wonoscho 03. Apr 2019

Ja wenn das so ist, dann versuche doch mal durchzusetzen, dass die Verpixelungen in...

schap23 03. Apr 2019

In Deutschland sind selbst touristisch interessante Ziel verpixelt. Interessanterweise...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /