Datenschutz: Duckduckgo blockiert nun auch Microsoft-Tracker - meistens

Bisher war Microsoft von Duckduckgos Trackingschutz im hauseigenen Browser und in Add-ons ausgenommen. Das soll sich nach Kritik ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Trackern von Microsoft hat die Ente weggeschaut.
Bei Trackern von Microsoft hat die Ente weggeschaut. (Bild: Alexa/Pixabay)

Die mit Datenschutzfunktionen beworbenen Browser und Add-ons des alternativen Suchmaschinenanbieters Duckduckgo blockieren nun auch Tracking-Skripte von Microsoft. Im Mai 2022 hatte der Sicherheitsforscher Zach Edwards darauf hingewiesen, dass Domains und Skripte von Microsoft vom Trackingschutz ausgenommen wurden. Beworben wurden die Softwareprodukte aus dem Hause Duckduckgo jedoch mit einem umfassenden Trackingschutz. Einen Hinweis auf die Microsoft-Ausnahmen gab es nicht.

Stellenmarkt
  1. Application Manager (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Server- / Virtualisierungsadministrato- r/-in (m/w/d)
    Kreisausschuss Wetteraukreis, Friedberg
Detailsuche

Entdeckt hatte Edwards die Ausnahme offenbar in den Datenschutzbestimmungen des Duckduckgo-Browsers. Hintergrund sind laut Duckduckgos CEO Gabriel Weinberg "vertragliche Verpflichtungen mit Microsoft". Microsofts Suchmaschine Bing ist die zentrale Quelle für Duckduckgos Suchergebnisse und auch im Anzeigengeschäft der alternativen Suchmaschine ist Microsoft Partner.

"Bisher waren wir in der Anwendung unserer 3rd-Party-Tracker-Loading-Protection auf Microsoft-Tracking-Skripte eingeschränkt, da wir Bing als Quelle für unsere privaten Suchergebnisse nutzen", heißt es in einer Erklärung von Weinberg. "Wir sind froh, dass dies nicht mehr der Fall ist. Wir hatten und haben keine ähnliche Einschränkung mit einem anderen Unternehmen."

Skripte von Microsoft seien jedoch nie in die Suchmaschine oder Anwendungen eingebettet worden, betont Weinberg. Vielmehr filterte Duckduckgos Software die Tracking-Skripte von Microsoft auf Webseiten von Dritten nicht heraus, wie es beispielsweise mit Tracking-Skripten von Google der Fall ist.

Eine Ausnahme bleibt bestehen

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine Ausnahme gibt es demnach jedoch weiterhin: Wird auf eine Anzeige in der Suchmaschine Duckduckgo geklickt, werden entsprechende Skripte von bat.bing.com geladen, um Conversations zu messen - also ob Klicks von Anzeigen tatsächlich zu Produktkäufen geführt haben. Diese Skripte werden im Kontext der Duckduckgo-Webseite weiterhin nicht von Duckduckgos Software blockiert, in anderen Kontexten jedoch schon.

Dennoch sei das Betrachten von Anzeigen auf Duckduckgo anonym. Microsoft habe sich verpflichtet, keine Profile der Duckduckgo-Nutzer über die Klicks auf Anzeigen zu erstellen, betont Weinberg. "Um die Abhängigkeit von bat.bing.com bei der Bewertung der Anzeigeneffektivität zu ersetzen, haben wir mit der Arbeit an einer Architektur für private Anzeigenkonversionen begonnen, die von außen als nicht profilierend validiert werden können."

Damit überprüft werden kann, welche Tracking-Skripte blockiert werden und welche nicht, hat Duckduckgo nun zudem die Blockierlisten auf Github öffentlich zugänglich gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Next Generation wird 35
Der Goldstandard für Star Trek

Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
Von Tobias Költzsch

Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Verwirrendes USB: Trennt die Klassengesellschaft!
    Verwirrendes USB
    Trennt die Klassengesellschaft!

    USB ist ziemlich verwirrend geworden, daran werden auch neue Logos nichts ändern. Das Problem ist konzeptuell.
    Ein IMHO von Johannes Hiltscher

  3. Apple Macbook Pro bei Amazon mit 650 Euro Rabatt
     
    Apple Macbook Pro bei Amazon mit 650 Euro Rabatt

    Bei Amazon gibt es gerade einige Macbooks zu besonders attraktiven Konditionen. Besonders ein Macbook Pro ist deutlich im Preis gesenkt.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /