Datenschutz: Chrome löschte Webseitendaten von Youtube nicht

Beim Beenden kann Chrome Cookies und Webseitendaten löschen, das machte der Browser jedoch nicht bei Youtube. Google spricht von einem Bug, der mittlerweile behoben sei.

Artikel veröffentlicht am ,
Meine eigenen Cookies ess' ich nicht.
Meine eigenen Cookies ess' ich nicht. (Bild: Ryan McGuire/Pixabay)

Bereits Anfang Oktober hat der Blogger Jeff Johnson eine Funktion in Googles Browser Chrome getestet, mit der Cookies und Webseitendaten beim Beenden des Browsers gelöscht werden. Dabei stellte er fest, dass nicht alle Daten wie gewünscht entfernt wurden. Ausgerechnet die Webseitendaten der Google-Tochter Youtube wurden nicht gelöscht. Google erklärte das Verhalten mit einem Bug und hat diesen mit Version 86.0.4240.112 behoben.

Stellenmarkt
  1. Datenbankadministrator (m/w/d)
    CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG, Feldkirchen
  2. Bachelor of Engineering (B.Eng.) / Bachelor of Science (B.Sc.) / Diplom-Ingenieur/in (FH/BA) ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

In einem kurzen Test hat Golem.de das beschriebene Verhalten reproduziert. Aktivierten wir die Funktion "Cookies und Webseitendaten beim Beenden von Chrome löschen" in den Datenschutzeinstellungen von Chrome und öffneten anschließend mehrere Webseiten, darunter Google.com und Youtube.com, wurden alle Cookies und Webseitendaten beim Beenden des Browsers zuverlässig gelöscht - mit Ausnahme der Webseitendaten von Youtube und eines Cookies von Google.com.

Wir fragten beim Browser-Hersteller nach, warum ausgerechnet die Cookies beziehungsweise Webseitendaten des Unternehmens nicht gelöscht würden. Daraufhin erklärte uns ein Google-Sprecher, dass es sich um ein Bug handle, durch den "manche Cookies von Google-Webseiten nicht gelöscht werden". Das Problem wurde untersucht und mit der aktuellen Chrome-Version behoben.

  • Mit der Funktion "Cookies und Webseitendaten beim Beenden von Chrome löschen" sollen die entsprechenden Daten eigentlich entfernt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Verschiedene Webseiten, darunter Youtube.com und Google.com, hinterlegen Cookies und Webseitendaten im Browser. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Webseitendaten von Youtube.com sowie ein Cookie von Google.com sind nach einem Neustart immer noch da - alle anderen Daten wurden gelöscht. (Screenshot: Golem.de)
Die Webseitendaten von Youtube.com sowie ein Cookie von Google.com sind nach einem Neustart immer noch da - alle anderen Daten wurden gelöscht. (Screenshot: Golem.de)

Es ist nicht das erste Mal, dass Google die eigenen Cookies in Chrome nicht zuverlässig löscht. So wurde im September 2018 bekannt, dass sich bei einem Google-Dienst angemeldete Personen, nicht nur automatisch auch im Chrome-Browser angemeldet wurden, sondern deren Cookies nur gelöscht werden konnten, wenn sie sich zuvor bei den Google-Diensten abgemeldet hatten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Salzbretzel 26. Okt 2020

Zu den freien Alternativen - wir nutzen auch in der Firma FF. Wenn auf Webseiten dann...

FreiGeistler 24. Okt 2020

Ich würde hier eher davon ausgehen, dass das was mit der Google-Konten-Integration zu tun...

Proctrap 24. Okt 2020

Aber ob dass die entwickler tool dann auch Anzeigen ? /s



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Artikel
  1. MX Master 3S: Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus
    MX Master 3S
    Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus

    Die neue MX Master 3S hat leiser arbeitende Tasten als das Vorgängermodell und Logitech hat in die neue Maus einen Sensor mit 8.000 dpi eingebaut.

  2. Canon EOS R7 und EOS R10: Canon stellt erste APS-C-Kameras der R-Serie vor
    Canon EOS R7 und EOS R10
    Canon stellt erste APS-C-Kameras der R-Serie vor

    2018 hat Canon die spiegellosen Systemkameras der R-Serie vorgestellt. Nach vier Jahren erweitert der Hersteller diese mit APS-C-Kameras.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /