• IT-Karriere:
  • Services:

Datenschutz: Amazon aktiviert Sidewalk und gibt WLAN für andere frei

Amazons Mesh-Technik Sidewalk nutzt auch die WLAN-Infrastruktur anderer - Sicherheitsfachleute sehen das kritisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf all diesen Echo-Geräten läuft Amazons Sidewalk.
Auf all diesen Echo-Geräten läuft Amazons Sidewalk. (Bild: Stephen Brashear/Getty Images))

Sidewalk von Amazon soll für Echo-Geräte und Ring-Kameras immer eine gute Internetversorgung bieten. Dabei nutzt die Mesh-Technik ein eigenes Verfahren, greift aber auch auf fremde WLAN-Netzwerke zurück. Die Idee ist es, Internetanschlüsse aus der Nachbarschaft mitzuverwenden, um mögliche WLAN-Abdeckungsprobleme ausgleichen zu können.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad

Die jüngst in den USA freigeschaltete Funktion entfacht Kritik. In einem Bericht von Forbes bemängeln Sicherheitsfachleute, dass Sidewalk im Amazon-Konto standardmäßig aktiv ist. Sobald Sidewalk von Amazon für das entsprechende Kundenkonto aktiviert wird, können Fremde den Datenverkehr eines WLANs mitbenutzen. Im Frage-Antwort-Bereich auf Amazons Sidewalk-Webseite gibt Amazon indirekt an, dass die Sidewalk-Funktion standardmäßig aktiviert wird.

Dieser Umstand wird vom Chief Information Security Officer beim Sicherheitsspezialisten Cyjax scharf kritisiert. Das sei "aus der Perspektive der Privatsphäre und der Angriffsfläche zutiefst problematisch", sagt Ian Thornton-Trump. "Es ist eine interessante Lösung für die Leistungsprobleme von Amazon-Produkten, da sich viele ihrer IoT-Geräte am Rande der WLAN-Einrichtungen zu Hause befinden." Es sei aber nicht im Sinne der Kundschaft, dass Sidewalk standardmäßig aktiviert wird. "Niemand nutzt umsonst mein WLAN, vor allem kein riesiges Unternehmen mit Milliarden von US-Dollar", erbost sich Thornton-Trump.

Kritik an Amazons Sidewalk

Der Kritik von Thornton-Trump schließt sich Alan Woodward an, er ist Cyber-Sicherheitsexperte an der Surrey University. Er hält es laut einem BBC-Artikel für einen Fehler, dass die Funktion standardmäßig aktiv ist. Er würde es vorziehen, wenn diese erst aktiviert werden müsste. Es fühle sich falsch an, nicht zu wissen, welche Geräte das eigene WLAN-Netzwerk nutzen.

Wenn ein Sidewalk-Gerät eines anderen den eigenen WLAN-Zugang verwendet, wird die maximale Geschwindigkeit reduziert, mit der das Sidewalk-Gerät das Internet nutzen kann. Zudem wird das Datenvolumen gedeckelt, das maximal von einem Sidewalk-Gerät eines anderen übertragen werden kann, gibt Amazon an. Demnach nutzen Sidewalk-Geräte ein fremdes WLAN-Netzwerk mit maximal 80 KBit/s und das monatlich erlaubte Datenvolumen für Sidewalk-Geräte liegt bei 500 MByte, wenn sie ein fremdes WLAN nutzen. Diese Beschränkungen gelten für jedes Amazon-Konto, das mittels Sidewalk ein fremdes WLAN nutzt.

Bei der Sidewalk-Aktivierung ist Amazon ein Fehler unterlaufen. Obwohl der Dienst vorerst nur in den USA zur Verfügung steht, wurden auch Amazon-Kunden in anderen Ländern über den Start von Sidewalk informiert. Das sei ein Fehler gewesen, räumte Amazon in einem BBC-Bericht ein. Sidewalk steht derzeit nur in den USA zur Verfügung. Wann die Funktion auch in anderen Ländern angeboten wird, ist nicht bekannt.

Die ersten Sidewalk-fähigen Geräte sind einige Ring-Kameras sowie die meisten Echo-Lautsprecher und alle Echo-Show-Modelle mit Display.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DerET 30. Nov 2020 / Themenstart

Aus der E-Mail von amazon:

Isodome 30. Nov 2020 / Themenstart

Ich bin enttäuscht. Das wäre sicher auch undifferenzierter gegangen.

Isodome 30. Nov 2020 / Themenstart

Amazon könnte und sollte ein VPN dazwischen schalten.

Snoozel 30. Nov 2020 / Themenstart

Amazon kennt aber die Zugangsdaten da diese per Default von deren Geräten in der Cloud...

stan__lemur 30. Nov 2020 / Themenstart

Die "Short Message" ist doch schon die Nachricht, da muss man an den Dienst nicht noch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
    •  /