Abo
  • Services:

Datenrate: Viprinet zeigt zwei neue Bündelrouter

Viprinet stellt auf der Cebit zwei neue Bündelrouter vor, die eine höhere Datenrate bieten. Der VPN-Router 2620 kann jetzt 300 MBit/s bündeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Viprinet-Router
Die neuen Viprinet-Router (Bild: Viprinet)

Viprinet führt auf der Cebit 2016 zwei neue Geräte vor, die VPN-Router 2620 und 310. Wie das Unternehmen bekanntgab, ist der Hersteller am Stand seines Distributionspartners Allnet vertreten. Beide Geräte bieten im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine gestiegene Bündelungskapazität.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. tecmata GmbH, Wiesbaden

Beim Multichannel-VPN-Router 2620, dem Enterprise-Modell im 19-Zoll-Format mit sechs Modulslots für große Unternehmensnetze, lassen sich nun 300 MBit/s bündeln, beim Multichannel-VPN-Router 310, dem Desktopmodell mit drei Modulslots für kleine und mittlere Unternehmensnetze, verdoppelt sich die Bündelungskapazität auf 100 MBit/s.

Die Geräte sind mit austauschbaren Hotplug-Modulen ausgestattet. Der Multichannel-VPN-Router 310 ist ab sofort verfügbar, der 2620 wird ab April erhältlich sein.

Das Unternehmen ist seit 2007 Entwickler und Hersteller von Bündelungsroutern, mit denen sich Verbindungen über unterschiedliche Übertragungswege wie xDSL, TV-Kabel, Mobilfunk oder Satellit zu einer einzigen VPN-Gesamtverbindung aggregieren lassen.

Mehrere Internetleitungen zu einer ausfallgesicherten Anbindung bündeln

Viprinet verkauft seine Bündelrouter für Festnetz und Mobilfunk an Unternehmenskunden. Die Hybridtechnologie soll für Kunden, die mit geringen Festnetzbandbreiten auskommen müssen, Vorteile bringen.

Viprinet vertreibt VPN-Router, die mehrere Internetleitungen zu einer ausfallgesicherten Anbindung bündeln können. Bei der Hybridanbindung wird laut Hersteller die Grundlast der Datenübertragungen wie E-Mail oder Streaming auf die günstigere DSL-Leitung gelegt, und für Lastspitzen wie dem Aufrufen einer neuen Seite beim Websurfen werden freie Kapazitäten im LTE-Netz mitgenutzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 22,49€
  3. 39,99€

implec 24. Apr 2016

Hallo, Leider kann ich nicht nachvollziehen, warum kein Angebot abgegeben wird. Gerne...

AW_lemgo 23. Mär 2016

Das spielt aber nur bei verbindungsorientierter Paketvermittlung (TCP) eine Rolle. Bei...

Ovaron 14. Mär 2016

Weil man mit einer Glasfaser im Gegensatz zur VDSL-Leitung noch arbeiten kann wenn der...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /