Abo
  • IT-Karriere:

Datenrate: Viprinet zeigt zwei neue Bündelrouter

Viprinet stellt auf der Cebit zwei neue Bündelrouter vor, die eine höhere Datenrate bieten. Der VPN-Router 2620 kann jetzt 300 MBit/s bündeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Viprinet-Router
Die neuen Viprinet-Router (Bild: Viprinet)

Viprinet führt auf der Cebit 2016 zwei neue Geräte vor, die VPN-Router 2620 und 310. Wie das Unternehmen bekanntgab, ist der Hersteller am Stand seines Distributionspartners Allnet vertreten. Beide Geräte bieten im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine gestiegene Bündelungskapazität.

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. SCHOTT AG, Mainz

Beim Multichannel-VPN-Router 2620, dem Enterprise-Modell im 19-Zoll-Format mit sechs Modulslots für große Unternehmensnetze, lassen sich nun 300 MBit/s bündeln, beim Multichannel-VPN-Router 310, dem Desktopmodell mit drei Modulslots für kleine und mittlere Unternehmensnetze, verdoppelt sich die Bündelungskapazität auf 100 MBit/s.

Die Geräte sind mit austauschbaren Hotplug-Modulen ausgestattet. Der Multichannel-VPN-Router 310 ist ab sofort verfügbar, der 2620 wird ab April erhältlich sein.

Das Unternehmen ist seit 2007 Entwickler und Hersteller von Bündelungsroutern, mit denen sich Verbindungen über unterschiedliche Übertragungswege wie xDSL, TV-Kabel, Mobilfunk oder Satellit zu einer einzigen VPN-Gesamtverbindung aggregieren lassen.

Mehrere Internetleitungen zu einer ausfallgesicherten Anbindung bündeln

Viprinet verkauft seine Bündelrouter für Festnetz und Mobilfunk an Unternehmenskunden. Die Hybridtechnologie soll für Kunden, die mit geringen Festnetzbandbreiten auskommen müssen, Vorteile bringen.

Viprinet vertreibt VPN-Router, die mehrere Internetleitungen zu einer ausfallgesicherten Anbindung bündeln können. Bei der Hybridanbindung wird laut Hersteller die Grundlast der Datenübertragungen wie E-Mail oder Streaming auf die günstigere DSL-Leitung gelegt, und für Lastspitzen wie dem Aufrufen einer neuen Seite beim Websurfen werden freie Kapazitäten im LTE-Netz mitgenutzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

implec 24. Apr 2016

Hallo, Leider kann ich nicht nachvollziehen, warum kein Angebot abgegeben wird. Gerne...

AW_lemgo 23. Mär 2016

Das spielt aber nur bei verbindungsorientierter Paketvermittlung (TCP) eine Rolle. Bei...

Ovaron 14. Mär 2016

Weil man mit einer Glasfaser im Gegensatz zur VDSL-Leitung noch arbeiten kann wenn der...


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /