Abo
  • IT-Karriere:

Datenrate: LAA soll LTE mit unlizenziertem 5-GHz-Spektrum entlasten

LTE soll über den Standard LAA entlastet werden, wenn die Kapazität mal wieder nicht ausreicht. Gerade auf Flughäfen könnte Nutzern so eine höhere Datenrate geboten werden - im 5-GHz-Frequenzband, das ein bisschen dem WLAN "gehört", generell aber technologieneutral ist.

Artikel veröffentlicht am ,
LAA-Grafik von Ericsson
LAA-Grafik von Ericsson (Bild: Ericsson)

LAA (License Assisted Access) soll die LTE-Nutzung in großen Räumen verbessern. Das hat Henning Wiemann, Principal Researcher bei Ericsson, im Gespräch mit Golem.de gesagt. Die Technik richtet sich an Picozellen, kleine Mobilfunkzellen mit niedriger Sendeleistung, die in großen Gebäuden wie Flughäfen benutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

LAA wird bald im 5-GHz-Frequenzband verfügbar sein, wo heute schon AC-WLAN funkt, und wird hauptsächlich von Ericsson und Qualcomm vorangetrieben.

"In diesen sogenannten Enterprise-Umgebungen haben Netzbetreiber ohnehin ihre normalen LTE-Basisstationen errichtet", erklärte Wiemann. "Da stoßen sie teilweise aber immer noch an ihre Grenzen und brauchen zusätzliches Spektrum, um die Kapazitätsanforderungen erfüllen zu können."

LAA ist erstmal nur im Downlink verfügbar, von der Basisstation zum Endgerät. In 3GPP Release 14 wird auch die Übertragung des Uplinks im unlizenzierten Spektrum standardisiert. Wiemann: "Es läuft aber immer nur im lizenzierten und unlizenzierten Spektrum, kann also nicht im unlizenzierten Spektrum allein betrieben werden, etwa von Betreibern ohne Lizenz."

LTE-Unlicensed war ein Baby von Verizon

LTE-Unlicensed war dagegen immer eher ein Projekt unter Führung des US-Mobilfunkbetreibers Verizon Wireless, eine kurzfristigere Lösung für den US-Markt. LAA ist ein Versuch, LTE weltweit im unlizenzierten Spektrum nutzbar zu machen.

Bei LAA seien sehr ausführliche Studien gemacht worden, um die strengsten regulatorischen Standards weltweit zu berücksichtigen, erklärte Wiemann. Um LAA global nutzen zu können, seien die strengen Standards in Europa und Japan die Vorgabe gewesen, nicht die weicheren Vorgaben aus den USA oder Indien. So wurde das Listen-Before-Talk-Protokoll (LBT) implementiert, das die Koexistenz mit Wi-Fi-Geräten sichern soll. Bei diesem Mechanismus wartet ein Sender zunächst darauf, dass andere Sender ihre Übertragung beenden, um diese nicht zu stören. Wiemann: "Das beginnt im Mikrosekundenbereich, kann aber auch in den Bereich einiger Millisekunden gehen."

"Wir haben LAA im 3GPP vorangetrieben", sagte Wiemann. Das 3rd Generation Partnership Project (3GPP) ist eine Kooperation von Standardisierungsgremien für den Mobilfunk. LTE-U ist kein 3GPP-Standard.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 4,99€
  3. 49,94€
  4. (-88%) 3,50€

KlausKleber 18. Apr 2016

Scheiss auf WLAN, es lebe das Kabel!

TimoHH 16. Apr 2016

LBT bedeutet bei LAA nur Power Detection! Da ist nichts gleichgestellt.


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /