Abo
  • Services:
Anzeige
Früherer Laborversuch mit langem Seekabel
Früherer Laborversuch mit langem Seekabel (Bild: Alcatel-Lucent Submarine Networks)

Datenrate: Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

Früherer Laborversuch mit langem Seekabel
Früherer Laborversuch mit langem Seekabel (Bild: Alcatel-Lucent Submarine Networks)

Facebook und Nokia haben ein Seekabel zwischen New York und Irland bis zum physikalischen Limit ausgereizt. Künftig soll pro Faser eine Datenrate von 32 TBit/s erreicht werden.

Nokia und Facebook haben eigenen Angaben zufolge in Feldtests einen Rekord bei der Spektraleffizienz von Untersee-Glasfaserkabeln aufgestellt. Das gaben die Partner am 21. März 2017 bekannt. Die Tests fanden an einem 5.500 Kilometer langen Seekabel zwischen New York und Irland statt.

Anzeige

In den Feldtests erprobten die beiden Unternehmen die Modulationstechnik Probabilistic Constellation Shaping (PCS) im Probabilistic-Constellation-Shaped-64-QAM-Modulationsformat. Die spektrale Effizienz erreichte einen Rekordwert von 7,46 b/s/Hz, eine Steigerung der nominellen Übertragungskapazität um fast das 2,5-Fache.

Physikalische Grenzen einer Glasfaserverbindung

Bei PCS handelt es sich um einen neueren Modulationsansatz, mit dem sich in Glasfasernetzen eine größere Datenmenge über weitere Entfernungen übertragen lässt. Während herkömmliche Techniken alle Konstellationspunkte mit derselben Häufigkeit ansteuern, nutzt PCS ein abweichendes Verfahren. Konstellationspunkte mit großer Amplitude werden seltener angesteuert. Dadurch ist die Datenübertragung weniger anfällig für Rauschen und andere Störquellen. Weiterhin können mit diesem Verfahren Sender und Empfänger auf veränderte Übertragungsbedingungen dynamisch reagieren. "So lässt sich die Übertragungskapazität flexibel an die physikalischen Grenzen einer Glasfaserverbindung anpassen", erklärten die Nokia Bell Labs.

Die Messungen zeigten eine spektrale Effizienz von 5,68 b/s/Hz. Zudem seien erstmals Daten mit 200 GBit/s und 250 GBit/s pro Wellenlänge mit einer 16-QAM-Modulation und unter Einsatz von kohärenter Empfangstechnik mit Digitaler Signalprozessierung (DSP) in Echtzeit übertragen worden.

In dem von Facebook geplanten Feldversuch erreichte PCS eine Rekord-Effizienz kombiniert mit digitaler Nichtlinearitätskompensation und Lasern mit niedrigen Linienbreiten. "Das Ergebnis zeigt das künftige Potenzial des Unterseekabels mit Blick auf eine zukünftige Erweiterung der Übertragungskapazität auf eine Datenrate von 32 TBit/s pro Faser", sagte ein Sprecher.


eye home zur Startseite
GottZ 23. Mär 2017

nur mal so: viele von euch mit dsl haben internetanschlüsse bei denen der router in eurem...

johnripper 23. Mär 2017

Ich bezweifelt dass man das überhaupt sinnvoll aufschreiben kann, denn a) die Kabel sind...

LeonBergmann 22. Mär 2017

Für den Einstieg empfehle ich: https://www.youtube.com/watch?v=0OOmSyaoAt0 Sonst etwas...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    ImBackAlive | 07:21

  2. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    ImBackAlive | 07:16

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  4. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  5. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel