Datenrate: 5G-Drosselung der Telefónica bringt wildes Durcheinander

Zuerst funktioniert ein 5G-Standort gar nicht. Dann lieferte ein anderes RAN der Telefónica mit LTE eine höhere Datenrate als für 5G und drosselte dann erst runter.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein RAN im Test
Ein RAN im Test (Bild: Tobias Dirking)

Bei einem ersten Speedtest im neuen 5G-Netz der Telefónica hatte der Youtuber und IT-Experte Tobske (Tobias Dirking) Probleme mit der Drosselung durch den Netzbetreiber. So bot LTE 4CA eine Datenübertragungsrate von 420 MBit/s, der neue Standard 5G aber nur 300 MBit/s. In Köln erreichte Dirking für 10 bis 20 Minuten im 5G-Netz eine Datenrate von 500 MBit/s, danach kam er nur noch auf 300 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Elektroingenieur (m/w/d) (FH/B.Sc.)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  2. Koordinator (m/w/d) Digitalisierungsprozesse
    Vereinigte Papierwarenfabriken GmbH, Feuchtwangen
Detailsuche

Geboten wird nach Unternehmensangaben von Telefónica nur eine Datenrate von maximal 300 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload, obwohl technisch mehr möglich wäre. Wie Golem.de aus Branchenkreisen erfahren hat, kann Telefónica noch keine höhere Datenrate anbieten, weil es für mehr als 300 MBit/s technisch einfach noch keine Abrechnungsmöglichkeit gibt.

"Der Sender in Münster hat sich, sobald die 5G-Verbindung aktiv war, geweigert Daten zu übertragen", sagte Dirking Golem.de. "In Köln lagen die ersten Speedtests bei 460 MBit/s bis zu 501 MBit/s. Danach griff die AMBR-Drosselung. Die meisten 5G-Speedtests für den Rest des Tages blieben somit bei 280 MBit/s bis 290 MBit/s. Die Smallcell erreichte sogar nur 260 bis 270 MBit/s."

Die Tests wurden von Dirking mit einem Samsung Galaxy S20 Ultra, einem Huawei Mate 20x 5G und einem Xiaomi Mi Mix 3 5G durchgeführt. Das 5G-Netz von Telefónica sendet mit einer N78-Bandbreite von 60 MHz. Er sei sich sicher, hätte er die optimale Position gefunden, seien auch 500 oder 600 MBit/s möglich gewesen, heißt es in dem Video. Eine Besonderheit war laut Dirking, dass er eine Smallcell fand, welche bisher für LTE Band 7 (2.600MHz) genutzt wurde, nun allerdings eine 5G-Erweiterung bekam. Die Smallcell erreichte dadurch 240 bis 270 MBit/s. "Dies ist mehr, als die Smallcells von der Telekom oder Vodafone üblicherweise bieten", erklärte er.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

FoH 08. Okt 2020

Richtig, pro 5G Zelle können viel mehr Geräte aufgenommen werden als bei den 4G Zellen...

ohhello2 08. Okt 2020

(o. w. T.)

John2k 08. Okt 2020

Nur weil du es nicht brauchst, bedeutet es nicht, dass es keiner braucht. Hätte nichts...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /