Datenkompression: Auf Googles Zopfli folgt Brotli

Mit Brotli von Google steht ein völlig neuer Kompressionsalgorithmus für Daten quelloffen bereit. Brotli ist zwar nicht mehr kompatibel zu Gzip wie der Vorgänger Zopfli, soll dafür aber Daten um bis zu 25 Prozent enger packen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der etwas ungewöhnliche Namensgeber für einen Algorithmus: Brötli oder eben Brötchen.
Der etwas ungewöhnliche Namensgeber für einen Algorithmus: Brötli oder eben Brötchen. (Bild: Wikimedia, 3268zauber - CC-BY-SA 3.0)

Google hat den Kompressionsalgorithmus Brotli vorgestellt, der als Nachfolger von Zopfli im Web etabliert werden soll, dabei jedoch mit der Abwärtskompatibilität früherer Algorithmen bricht. Um die Daten bei der Übertragung im Web möglichst gering zu halten, hat Google vor mehr als zwei Jahren mit Zopfli einen Algorithmus eingeführt, der kompatibel zu Gzip ist - aber eine bessere Kompression bietet.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen zwischen Pforzheim und Karlsruhe, ,
  2. Core Managerin / Core Manager für Bioinformatics (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin
Detailsuche

Laut der Ankündigung handelt es sich bei Brotli um ein völlig neues Datenformat. Dieses erlaubt die Verbesserung der Kompressionsraten "um 20 bis 26 Prozent im Vergleich zu Zopfli". Das neue Format hat Google bei der Ietf als Vorschlag zur Standardisierung eingereicht.

Bessere Komprimierung durch neue Ansätze

In einer von Google durchgeführten Studie kommen die Initiatoren von Brotli zu dem Ergebnis, dass die derzeitige Implementierung von Brotli fast genauso schnell sei wie die Umsetzung des Deflate-Algorithmus' in Zlib. Dabei komprimiere Brotli die Daten des oft für diese Vergleiche herangezogenen Canterbury Corpus stärker als etwa Lzma oder Bzip2.

Erreicht werde die bessere Komprimierung unter anderem durch eine zweistufige Kontextmodellierung, die Wiederverwendung von Entropiecodes oder auch ein größeres Speicherfenster für vergangene Daten. Der Selbstbeschreibung von Brotli zufolge werde für die Kompression eine Kombination aus LZ77-Algorithmus, Huffman-Kodierung und eben die zweistufige Kontextmodellierung verwendet.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie Zopfli ist auch Brotli nach einem schweizerischen Ausdruck für Gebäck benannt, in diesem Fäll also Brötli. Der Code steht auf Github unter Apache-Lizenz bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Stebs 25. Sep 2015

Die Nightlys von Firefox akzeptieren nun Brotli als Komprimierung von HTML, gegenüber...

finalius 24. Sep 2015

Die maximale Kompressionsrate vom Brotli ist schon fast zweitrangig (nur deutlich besser...

Yuri Zahard 23. Sep 2015

D Kompression erfolgt natürlich in Teig-Form. Nacher muesch s Brötli uufbachä zum entpackä :)

elgooG 23. Sep 2015

Wobei das genau das ist was Google braucht. Google speichert Unmengen an Textdaten und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert
     
    Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert

    Auch nach dem Black Friday gibt es bei Amazon günstige Samsung-Tablets. Je nach Modell sind derzeit bis zu 180 Euro Rabatt möglich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /