Abo
  • Services:
Anzeige
Passwortklau bei großer US-Datingplattform
Passwortklau bei großer US-Datingplattform (Bild: eHarmony)

Datenklau bei eHarmony: In 72 Stunden über 1 Million Passwörter entschlüsselt

Passwortklau bei großer US-Datingplattform
Passwortklau bei großer US-Datingplattform (Bild: eHarmony)

Sicherheitsexperten haben die von der Onlinekontaktbörse eHarmony gekaperten Passwortdatenbanken analysiert und innerhalb von 72 Stunden fast 80 Prozent der Kennwörter ausgelesen. Sie waren in MD5-Hashes abgelegt.

Vor wenigen Tagen hatten Hacker von den Servern der Partnervermittlungsseite eHarmony Zugangsdaten entwendet, darunter über 1,5 Millionen gehashte Passwörter. Sicherheitsexperten bei Spiderlabs ist es gelungen, fast 80 Prozent der Passwörter innerhalb von 72 Stunden auszulesen. Wie sich herausstellte, waren sie per MD5 gehasht worden, ohne die Verwendung einer zufällig gewählten Zeichenfolge (Salt).

Anzeige

MD5 gilt inzwischen als unsicher und selbst der Entwickler Poul-Henning Kamp von Md5crypt, das per MD5 und Salt verschlüsselt, rät unbedingt von dessen Verwendung ab. In einem Blogpost erklärt er, dass es 1995 noch zu aufwendig war, die mit Md5crypt verschlüsselten Zeichenketten zu knacken. Inzwischen lassen sich die 128-Bit-Hashwerte mit modernen Rechnern jedoch leicht entschlüsseln. Administratoren sollten mindestens zu dem mächtigeren SHA2-Algorithmus greifen.

Entschlüsselt auf Nvidia-GPUs

Die Sicherheitsexperten bei Spiderlabs nutzen drei GPUs auf Nvidias 460GTX-Grafikkarten, um die von eHarmony erbeuteten Passwörter zu entschlüsseln. Den größten Teil der Arbeit erledigte die Anwendung oclHashcat aus der Softwaresammlung Hashcat. In einem zweiten Schritt setzten die Entwickler John the Ripper ein.

Groß- und Kleinschreibung ignoriert

Eine anschließende Analyse der verwendeten Passwörter ergab, dass eHarmony Kleinbuchstaben bei der Passwortvergabe in Versalien konvertierte und grundsätzlich nicht zwischen Groß- und Kleinbuchstaben unterschied, was die Entschlüsselung zusätzlich erleichterte.

Außerdem fiel den Sicherheitsexperten auf, dass kein Passwort mehr als drei Mal vorhanden war. Möglicherweise hätten Hacker eine bereits kompromittierte Version der Passwortliste im Internet ergattert, schreiben die Sicherheitsexperten.

Jungs- und Mädchennamen

Die meisten Passwörter waren siebenstellig gefolgt von sechs- und achtstelligen Zeichenketten. Sonderzeichen fehlten in 99,5 Prozent der Passwörter. Immerhin vergaben mehr als 50 Prozent der Nutzer ein Passwort mit der Kombination aus Buchstaben und Zahlen, 41 Prozent verwendeten nur Buchstaben. Mit 4 Prozent verwendeten die meisten Nutzer einen 2011 populären, männlichen Vornamen, 2 Prozent verwendeten einen populären, weiblichen aus dem gleichen Jahr. 3,5 Prozent der Nutzer entschieden sich für einen Hundenamen, der unter den 100 populärsten im Jahr 2011 war. Ein halbes Prozent der Nutzer wählte ein Passwort aus der Top-25-Liste der schlechtesten Kennwörter im Jahr 2011.

Erwartungsgemäß für eine Onlinekontaktbörse war die meistgenutzte Zeichenkette: "LOVE".

Anfang Januar 2012 hatte The Tech Herald nach einem Hack der Stratfor-Server die dort geklauten Passwörter entschlüsselt und analysiert.


eye home zur Startseite
wonz 28. Jun 2012

Kann man ja ausrechnen ;) Und normalerweise weiss der Hacker ja nicht, dass er überhaupt...

Nasenbaer 27. Jun 2012

Auf Fehler hinweisen ist völlig legitim. Lies dir aber nochmal die Überschrift dieses...

fratze123 27. Jun 2012

schön, dass du nur bauerntrampel kennst. :)

DASPRiD 27. Jun 2012

Lieber gleich Blowfish ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Baunatal, Stade
  2. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Android P

    Hintergrundaktivitäten von Apps werden stärker beschränkt

  2. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  3. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  4. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  5. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  6. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  7. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  8. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  9. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  10. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Selbst verschuldet.

    Shoopi | 08:17

  2. Re: Ernsthafte Frage.

    Pixel5 | 08:15

  3. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    Alpenrenner | 08:07

  4. Re: Recht von Jameda

    Skwirrel | 08:07

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    Str84ward | 08:05


  1. 08:33

  2. 08:01

  3. 07:41

  4. 07:24

  5. 07:12

  6. 23:10

  7. 17:41

  8. 17:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel