Abo
  • IT-Karriere:

Datendiebstahl: Schadhafte Android-Apps ködern Instagram-Nutzer

Gleich 13 Apps in Googles Play Store versprachen Instagram-Nutzern mehr Follower und Likes. Stattdessen wurden die Zugangsdaten der arglosen Nutzer abgegriffen. Die Apps wurden mehr als 1,5 Millionen Mal heruntergeladen. Inzwischen wurden sie wieder aus dem Play Store entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,
Einige der Apps, die mehr Follower bei Instagram versprachen, aber nur Zugangsdaten abgriffen
Einige der Apps, die mehr Follower bei Instagram versprachen, aber nur Zugangsdaten abgriffen (Bild: Eset)

Mehr Follower, mehr Likes, mehr Kommentare für ein Instagram-Konto, das versprachen insgesamt 13 Apps, die zeitweilig in Googles Play Store verfügbar waren und insgesamt mehr als 1,5 Millionen Mal heruntergeladen wurden. Stattdessen griffen die Apps die Zugangsdaten zu Instagram-Konten ab und verwendeten sie, um die Zugriffe anderer Instagram-Nutzer zu erhöhen. Nach Hinweisen der Sicherheitsexperten bei dem Unternehmen Eset wurden die fragwürdigen Anwendungen wieder aus dem Play Store entfernt.

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Services GmbH, München
  2. Rail Power Systems GmbH, München

Die fraglichen Apps fordern Nutzer zunächst auf, sich über eine gefälschte Login-Seite bei ihrem Instagram-Konto anzumelden. Die eingegebenen Benutzerdaten werden aber stattdessen an fremde Server geschickt. Derweil gibt die App eine Fehlermeldung aus und fordert die arglosen Nutzer auf, den Zugang der Datendiebe über die offizielle Instagram-Webseite zu verifizieren. Anschließend haben die Datendiebe uneingeschränkten Zugang zu den gekaperten Instagram-Konten.

Mehr Follower für andere

Die Sicherheitsexperten bei Eset haben die Server beobachtet, an die die gestohlenen Zugangsdaten geschickt werden. Die Server werden wiederum mit Webseiten in Verbindung gebracht, die Pakete anbieten, um die Popularität von Instagram-Konten zu erhöhen. Gegen Zahlung werden einem Konto Follower, Kommentare und Likes hinzugefügt. Außerdem können die gekaperten Instagram-Konten zur Verbreitung von Spam und unerwünschter Werbung verwendet werden, warnen die Experten.

Die Herkunft der meisten Apps und Server verorten die Sicherheitsexperten in die Türkei, die meisten sind ausschließlich in türkischer Sprache verfügbar. Einige wurden aber ins Englische übersetzt. Sie verzeichnen die höchsten Downloadzahlen, darunter Instagram Followers oder Instracker for Instagram. In dem entsprechenden Blogbeitrag listet Eset alle fraglichen Apps auf.

Betroffene Anwender sollten zunächst die offizielle Verifizierung eines fremden Zugriffs durch Instagram ablehnen und sofort ihr Kennwort ändern. Sofern das Passwort auch bei anderen Diensten verwendet wird, sollte es auch dort durch ein neues ersetzt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. 4,99€

Teebecher 14. Mär 2017

Mutmaßlich? Warum sonst sollten sie Android haben? :-)

Unix_Linux 14. Mär 2017

Wieso mach than so einen Aufwand für so eine Schwachsinn wie instagram?

Nikolai 13. Mär 2017

Die können unter Android schon prinzipbedingt nicht funktionieren. Der einzige Effekt...

Nikolai 13. Mär 2017

Du hattest übersehen den Zahlencode zu erwähnen! Denn damit entschärft sich die...

Nikolai 13. Mär 2017

Anständig programmierte Apps laufen auch wenn man ihnen Teile der Rechte entzieht. Das...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /