Abo
  • Services:
Anzeige
Dropbox-Links zu Dokumenten sind leicht abfangbar.
Dropbox-Links zu Dokumenten sind leicht abfangbar. (Bild: Dropbox)

Datendiebstahl: Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

Dropbox-Links zu Dokumenten sind leicht abfangbar.
Dropbox-Links zu Dokumenten sind leicht abfangbar. (Bild: Dropbox)

Eine aktuelle Welle von Phishing-Mails bedient sich eines Tricks, um Nutzer zur Eingabe ihrer Mailadressen samt Passwort zu verleiten. Dabei wird eine Webseite von den echten Dropbox-Servern ausgeliefert.

Anzeige

Symantec warnt vor einer neuen Methode, mit der mutmaßliche Kriminelle an die Daten von Anwendern kommen wollen. Derzeit, so das Security-Unternehmen, kursieren Phishing-Mails, welche auf ein per Dropbox zur Verfügung gestelltes Dokument hinweisen. Die in den Mails enthaltene URL ist dabei nicht einmal gefälscht, sie verweist tatsächlich auf einen Dropbox-Server, der per dl.dropboxusercontent.com zu erreichen ist.

Unter solchen Adressen werden auch tatsächlich über den Dienst veröffentlichte Dateien zur Verfügung gestellt, die Phisher nutzen die URL aber, um dort eine präparierte Webseite zu hinterlegen. Statt die in der Mail versprochene Datei direkt zu erhalten - wie das bei einem öffentlichen Ordner von Dropbox üblich ist - soll man sich erst einloggen. Das, und spätestens hier sollten zumindest Nutzer von Dropbox selbst stutzig werden, soll nicht mit dem Account bei dem Dienst, sondern mit einem E-Mail-Login geschehen.

  • Die manipulierte Webseite, die per Dropbox-Server ausgeliefert wird. (Bild: Symantec)
Die manipulierte Webseite, die per Dropbox-Server ausgeliefert wird. (Bild: Symantec)

Der in die Irre geführte Anwender soll sich also mit seiner Mailadresse und dem Passwort für den Mailaccount selbst bei Dropbox anmelden. Das sieht dieser Dienst aber gar nicht vor, stattdessen ist ein Account bei Dropbox nötig, dem man wie sonst auch ein eigenes Passwort geben sollte. Da wohl immer noch manche Nutzer für alle Accounts das gleiche Passwort verwenden, ist die Unterscheidung, ob nun ein Dropbox-Account oder der für das Mailpostfach gefragt ist, anscheinend nicht so einfach. Genau darauf setzen die Phisher wohl allem Anschein nach.

Um glaubwürdiger zu erscheinen, stellt die manipulierte Seite auch Logos bekannter Maildienstleister wie Google und Yahoo dar, offenbar sollen solche Accounts gezielt abgegriffen werden. Weiteres Vertrauen gaukelt die https-Verbindung vor, die zum Dropbox-Server aufgebaut wird. Wenn man seine Maildaten eingibt, erscheint jedoch bei einem modernen Browser eine Fehlermeldung, weil die Daten natürlich nicht an Systeme von Dropbox, sondern an einen anderen Server geschickt werden. Dieser liefert laut Symantec auch einen Teil der manipulierten Dropbox-Webseite aus, und zwar unverschlüsselt - das ist ein weiterer Hinweis bei solchen Konstruktionen.

Dropbox hat in seinem Blog zu dem Problem noch nicht Stellung genommen. Vielmehr weist dort der aktuellste Beitrag ausgerechnet darauf hin, dass man auf https-Verbindungen achten sollte - das allein ist aber noch kein Garant für eine vertrauenswürdige Webseite. Erst vor wenigen Tagen waren Hunderte echte Dropbox-Passwörter im Netz aufgetaucht, und im Mai 2014 schloss das Unternehmen eine länger bestehende Lücke, mit der sich in Dokumenten eingebettete Dropbox-Links abfangen ließen.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 21. Okt 2014

Ist mir auch neu. Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen, so billig ist das. Da fehlt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 3,00€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  2. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  3. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  4. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  5. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  6. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  7. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  8. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  9. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  10. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Performance ist mies

    Haxx | 10:37

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    Tet | 10:35

  3. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 10:24

  4. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    Apfelbrot | 10:13

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    sundown73 | 10:11


  1. 10:35

  2. 12:54

  3. 12:41

  4. 11:44

  5. 11:10

  6. 09:01

  7. 17:40

  8. 16:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel