Abo
  • Services:

Datenbrillen: Jeder Fünfte in Deutschland würde Google Glass nutzen

Nach einer Umfrage haben 20 Prozent der Menschen in Deutschland Interesse an einer Datenbrille wie Google Glass. Doch die große Mehrheit lehnt Google Glass ab oder ist skeptisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Yasmin Dolatabadi vom Think Tank "Google Ideas" mit Google Glass
Yasmin Dolatabadi vom Think Tank "Google Ideas" mit Google Glass (Bild: Andrew H. Walker/Getty Images for Whitney Museum of American Art)

Fast 14 Millionen Deutsche können sich vorstellen, künftig eine Datenbrille wie Google Glass zu nutzen. In einer repräsentativen Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom äußerten 20 Prozent Interesse an einem solchen Gerät. Die Befragung ist nach den Angaben des Meinungsforschungsinstituts Aris repräsentativ. Skeptisch sind dagegen 35 Prozent, die eher keine Datenbrille tragen würden, ein weiteres Drittel der Befragten (37 Prozent) lehnt die Geräte ab.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln

Besonders interessiert an einer Datenbrille sind Männer und Jüngere. Während nur 5 Prozent der Frauen angeben, auf jeden Fall Google Glass nutzen zu wollen, sind es mit 9 Prozent fast doppelt so viele Männer. Bei den 14- bis 29-Jährigen will rund jeder Achte (12 Prozent) ein solches Gerät auf jeden Fall tragen, bei den 30- bis 49-Jährigen ist es jeder Zehnte (10 Prozent). Deutlich zurückhaltender sind Ältere: Nur knapp 4 Prozent der 50- bis 64-Jährigen und fast niemand aus der Gruppe der ab 65-Jährigen ist entschlossen, Google Glass zu tragen.

Caesars Palace in Las Vegas hatte erklärt, dass Nutzer von Google Glass in dem Spielkasino sogar festgenommen würden. "Glückspielgesetze verbieten die Verwendung von Computern oder von Aufnahmegeräten durch Personen beim Glücksspiel", sagte Gary Thompson, ein Caesars-Sprecher der Computer World. "Daher wäre das Tragen von Google Glass beim Spielen nicht erlaubt. Falls dies jemand versucht, würde die Person nach den verschiedenen staatlichen Glücksspielverordnungen verhaftet."

Eine Bar in Seattle hatte angekündigt, Gäste mit Google Glass nicht einzulassen. Anlässlich des Europäischen Verbraucherschutztages am 15. März 2013 hatte Telekom-Vorstand Reinhard Clemens Google Glass kritisiert. Google "arbeitet an einer Brille, mit der sich unbemerkt Fotos oder Videos aufnehmen und sofort ins Internet laden lassen", erklärte Clemens.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 3,99€
  4. 4,99€

AngryPete 17. Mai 2013

@ Webby Vielleicht gibt es Leute die schon lange von sowas geträumt haben. Vielleicht...

DrWatson 17. Mai 2013

Egal wer diese Brille trägt: Es sieht immer bescheuert aus.

Telesto 16. Mai 2013

Ja, eine Zeiterspannis von 0,5 Sekunden gegenüber Google Glass erst nach der Kontrolle...

Flexor 16. Mai 2013

Richtig, das problem ist nur, die Menschen machen sich erst dann gedanken um so eine...

Flexor 16. Mai 2013

Ich treibe die Quote mal wieder nach oben ;) Ich, meine Freundin und 4 Kumpel wollen sich...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /