Abo
  • Services:

Datenbrille: Neue Google Glass kommt mit mehr Arbeitsspeicher

Google verbessert seine Datenbrille: Mit vergrößertem Arbeitsspeicher soll sich die Leistungsfähigkeit der Google Glass erhöhen, außerdem gibt es neue Karten und Funktionen. Teilnehmer des Testprogramms bekommen diesmal allerdings kein neues Gerät.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Google Glass kommt in einer neuen Version.
Die Google Glass kommt in einer neuen Version. (Bild: Google)

Die Datenbrille Google Glass kommt ab sofort mit 2 statt 1 GByte Arbeitsspeicher. Dies hat Google in einem Posting auf Google+ mitgeteilt. Anders als bei früheren Hardwareänderungen bekommen die Teilnehmer des Explorer-Testprogramms dieses Mal aber keine neuen Geräte, wie Google in den Kommentaren zur Ankündigung erklärt.

Leistungssteigerung dank vergrößertem Arbeitsspeicher

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Rodenstock GmbH, München

Der vergrößerte Arbeitsspeicher dürfte eine Leistungssteigerung bringen, analog zu Smartphones und Tablets dürfte die Bedienung der Brille damit etwas flüssiger sein. Dies dürfte auch die Multitasking-Fähigkeit der Glass betreffen.

Zusätzlich zur Hardwareänderung führt Google mit einer Softwareaktualisierung neue Funktionen ein. So gibt es ab sofort für die Kamera einen Sucher, der per Sprachkommando einblendbar ist. Neu sind auch zwei Karten, die über den zuletzt genutzten Abstellort des Autos und den Versandstatus von Paketen informieren.

Glass jetzt auch in Europa erhältlich

Bis vor kurzem war die Google Glass ausschließlich in den USA im Handel erhältlich. Seit Ende Juni 2014 ist die Datenbrille allerdings auch in Großbritannien für umgerechnet rund 1.250 Euro zu haben. Anders als in den USA gibt es hier allerdings nur ein Modell. In anderen europäischen Ländern ist die Glass bisher noch nicht erhältlich.

Laut einer repräsentativen Umfrage kann sich jeder dritte Deutsche vorstellen, eine Datenbrille zu tragen. Jeder Achte hat bei der Umfrage angegeben, dass er sich auf jeden Fall ein derartiges Gerät anschaffen wird. In den USA kam es bereits mehrfach zu Handgreiflichkeiten gegenüber Datenbrillenträgern, eine Kinokette hat kürzlich das Tragen der Geräte in deren Kinos verboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Endwickler 25. Jun 2014

Das betrifft aber nicht die jetzige Google Glass. Was die Zukunft hat, ist für die...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /