Abo
  • Services:

Datenbrille: Google Glass zeigt nun Benachrichtigungen von allen Apps an

Nicht mehr nur spezielle Glass-Apps, sondern alle Anwendungen eines Smartphones können nun direkt Benachrichtigungen, wie etwa den Eingang einer Chatnachricht, auf die Datenbrille funken. Möglich macht das ein Update von Google.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Google Glass, hier als Sonnenbrille
Die Google Glass, hier als Sonnenbrille (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Was bisher mit einigen Drittanwendungen schon möglich war, bietet nun auch Google selbst an: Die Brille "Glass" wird enger mit den Vorgängen auf dem Smartphone verknüpft. Ähnlich wie bei Smartwatches mit Android Wear können nun alle Apps Benachrichtigungen auf die Glass schicken.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Dazu sind die neue Firmware mit der Versionsnummer XE 22 für die Glass sowie die App MyGlass 3.3 nötig. In dieser App muss dann auf dem Smartphone die Benachrichtigungsfunktion für alle Anwendungen explizit eingeschaltet werden. Das erscheint sinnvoll, denn recht aktive Nutzer von Onlinediensten erhalten Benachrichtigungen beispielsweise von Facebook, Twitter und Whatsapp mindestens im Minutentakt. Beim Tragen der Brille kann das stark ablenken, die Akkulaufzeit von Glass und Smartphone dürfte sich damit auch reduzieren.

Wie Google in einem Youtube-Video zeigt, landen alle Mitteilungen, die in der Statuszeile des Smartphones landen, auch in der Darstellung der Brille. Das zeigt das Unternehmen am Beispiel eines mit dem Handy gemachten Fotos, das ebenfalls auf der Glass erscheint. Die entsprechende Funktion in der App heißt "Notification Sync."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

croal 15. Okt 2014

Ich warte auf den direkt Anschluss am Gehirn wie bei Matrix was Augen Monitore...

The_Soap92 15. Okt 2014

Na danke, ich warte nur auf die ersten Epilepsie-Toten und Deppen die gegen die...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /