Abo
  • Services:
Anzeige
Peter Schaar
Peter Schaar (Bild: Andreas Rentz/Getty Images)

Datenbrille: Datenschützer halten Google Glass für nicht EU-tauglich

Peter Schaar
Peter Schaar (Bild: Andreas Rentz/Getty Images)

Datenschützer wollen prüfen, ob Google Glass mit dem europäischen Datenschutzrecht vereinbar ist und ob die Daten weitergegeben werden. Dazu hat jetzt ein weltweites Treffen stattgefunden.

Weltweit haben Datenschutzaufsichtsbehörden den US-Konzern Google aufgefordert, Transparenz zu dem geplanten Produkt Google Glass zu schaffen. Das Schreiben wird auch vom Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar unterstützt.

Anzeige

Schaar sagte: "Die angekündigte Datenbrille stellt eine neue Qualität der Erfassung alltäglichen menschlichen Verhaltens dar. Eine Prüfung hinsichtlich der Vereinbarkeit mit europäischem Datenschutzrecht ist daher schon jetzt geboten, auch wenn das neue Produkt erst im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll."

In ihrem Schreiben fordern die Datenschützer das Unternehmen auf mitzuteilen, welche Daten für welche Zwecke erhoben werden sollen. Zudem wollen die Datenschützer über eine mögliche Datenweitergabe an Dritte informiert werden. Hintergrund dürfte auch die Weitergabe von Nutzerdaten durch Google an den Geheimdienst NSA im Rahmen des Abhörprogramms Prism sein.

Auch Googles Ankündigung, keine Gesichtserkennungsfunktionalitäten in Google Glass anbieten zu wollen, wird hinterfragt. Neben den Datenschutzbehörden der europäischen Mitgliedstaaten haben auch die Datenschutzbehörden Kanadas, Neuseelands, Australiens, Israels, Mexikos und der Schweiz unterzeichnet.

Wie die Ergebnisse der 36. W3B-Studie zeigen, gibt es in Deutschland Interesse an Google Glass. Immerhin 3 Prozent der Befragten schätzen die Datenbrille als "ausgesprochen interessant" ein, wollen sie baldmöglichst erwerben. 29 Prozent finden sie "interessant" und würden sie gern einmal ausprobieren. Diesem Drittel stehen knapp 50 Prozent gegenüber, die das Gerät "nicht besonders interessant" oder "überhaupt nicht interessant" finden. Jeder Fünfte ist über Google Glass nicht informiert und hat sich bislang noch keine Meinung gebildet.


eye home zur Startseite
cryptic 19. Jun 2013

Doch, selbstverständlich. Android steht ja sogar in meinem Beitrag, den du zitiert hast...

VeldSpar 19. Jun 2013

ganz ehrlich, es rennen genug idioten mit kameras rum, da sagt auch keiner was. das...

mag 19. Jun 2013

Ich behaupte, das sei Humbug. Bitte nenne das "entsprechende Gesetz".

bofhl 19. Jun 2013

Warum sollten sie? PRISM ist ein Teil der NATO-Sicherheitsstruktur und daher in die...

Raistlin 19. Jun 2013

"Glasshole" find ich geil. YMMD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  2. SWMH Service GmbH, München
  3. mission<one>, Neu-Ulm
  4. TenneT TSO GmbH, Dachau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  2. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  3. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  4. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  5. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  6. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  7. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  8. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  9. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  10. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Glaube nicht an Erfolg

    /mecki78 | 11:40

  2. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    gfa-g | 11:40

  3. Re: Hören die endlich mit den 6+ MDR sendern auf?

    _Winux_ | 11:39

  4. Re: Closed Source to open source - überall

    PineapplePizza | 11:38

  5. Re: Danke für die Offenlegung

    quark2017 | 11:36


  1. 11:32

  2. 10:48

  3. 10:33

  4. 10:16

  5. 09:40

  6. 09:08

  7. 09:06

  8. 08:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel